LV 40

 40 Jahre Limmat Verlag

«Der Limmat Verlag macht seit vielen Jahren schöne Bücher und ein herausragend intelligentes Programm.» Die Zeit

«Der Limmat Verlag wurde 1975 gegründet und gehört zu den wichtigsten Verlagen in der Schweiz.» Buchmarkt.de

 

 

 

«Bildstarke Prosa, ein überaus beachtlicher Wurf.» Der Bund

Elefanten im Garten
Meral Kureyshi

Elefanten im Garten

Roman

Ein atmosphärisch dichter Roman über den Verlust eines geliebten Menschen und die Suche nach dem Leben danach, poetisch und voller Wärme. [mehr]

Posthum: der letzte Roman von Oscar Peer

Hannes
Oscar Peer

Hannes

Roman

Hannes Monstein sitzt bei der städtischen Polizei und berichtet, dass er zu Hause zwei Tote vorgefunden hat: Seine Frau und seinen Stiefbruder. Er lebt sein gewohntes Leben weiter, bis er eines Tages beim Anblick des roten Abendkleids seiner Frau, das an der Leine weht, zusammenbricht. [mehr]

Die Erziehungsmethoden der Nonnen im katholischen Kinderheim

Kreuz Teufels Luder
Evelyna Kottmann

Kreuz Teufels Luder

Die Geschichte eines starken Mädchen aus aus schwierigsten Verhältnissen, das trotz Missbrauch und Misshandlungen im katholischen Kinderheim seinen Weg findet. [mehr]

«Fest des Augenblicks, Feier der Formulierung.» BaZ

Die Gärten der Medusa
Dieter Bachmann

Die Gärten der Medusa

Roman

Dieter Bachmanns glänzender Roman ist das Résumé einer Epoche und erzählt von persönlichen wie historischen Aufbrüchen und der Zuflucht in Gärten. [mehr]

Die erste Frau auf dem Matterhorn

Pionier und Gentleman der Alpen
Natascha Knecht

Pionier und Gentleman der Alpen

Das Leben der Bergführerlegende Melchior Anderegg (1828–1914) und die Blütezeit der Erstbesteigungen in der Schweiz

Die erste Frau auf dem Matterhorn war Lucy Walker, zusammen mit dem legendären Bergführer Melchior Anderegg – und mehr als ein Kapitel in dessen Leben ... [mehr]

Frauen leben länger – vom Umgang mit der Zeit, die bleibt

Die neuen alten Frauen

Die neuen alten Frauen

Das Alter gestalten – Erfahrungen teilen – Sichtbar werden

Demografisch gesehen ist das Alter weiblich. Was bedeutet das konkret? Frauen zwischen 60 und 90 berichten über ihr Leben und ihren Umgang mit der Zeit, die ihnen noch bleibt. [mehr]

Ein Symbol für Deutschlands Wiedererstarken und Untergang

In den Goldenen Zwanzigern überquert die Cap Arcona als Luxusschiff der Hamburg-Süd den Südatlantik, dient später der Kriegsmarine in Gotenhafen als Wohnschiff und endet 1945 vor Neustadt als Massengrab für KZ-Häftlinge. [mehr]

Papa Karriere, Mama im Burnout?

Müde Mütter – fitte Väter
Sibylle Stillhart

Müde Mütter – fitte Väter

Warum Frauen immer mehr arbeiten und es trotzdem nirgendwohin bringen

In der einen Hand den Laptop, in der anderen die Einkaufstüte und am Rockzipfel das quengelnde Kind: Kein Wunder geht den modernen Müttern die Puste aus. Derweil ihre Männer die Karriereleiter erklimmen und beim Feierabendbier ihr Netzwerk pflegen.... [mehr]

«Ein Glücksfall für Enkel und Grosseltern.» NZZ am Sonntag

Sockenschlacht und Löwenzahn
Katharina Tanner

Sockenschlacht und Löwenzahn

Mädchen und Buben in der Schweiz von früher. Zum Nachlesen, Nachspielen, Nachkochen, Nacherleben

«Sockenschlacht und Löwenzahn» erzählt aus dem Alltag von Kindern von früher, aus sechs Kindheitswelten der Grosseltern und Urgrosseltern von heute ... [mehr]

Von Vater und Tochter, Arbeit und Liebe

Der Froschkönig
Simona Ryser

Der Froschkönig

Roman

Simona Rysers «Froschkönig» erzählt aus dem Alltag eines modernen Frauenlebens zwischen Arbeit und Liebe, Businessplänen und Märchen, Kindheitsmustern und Aufbruch. [mehr]

«Meisterhaft-» Die literarische Welt

Die Chronik des Zeichners
Hannes Binder

Die Chronik des Zeichners

Graphic Novel

Als Hannes Binder Tagebücher und Dokumente seiner Grossmutter findet und liest, lernt er auch seinen Urgrossvater kennen. Dieser wollte Maler werden, doch sein Vater, ein von der aufkommenden Industrie bedrängter Kammmacher, bittet ihn, sich das gut ... [mehr]

Das Album des weltweit bekannten Tätowierers von St. Pauli

Tätowiert muss er sein
Herbert Hoffmann

Tätowiert muss er sein

Die Sammlung rund ums Tätowieren von Herbert Hoffmann, Inhaber der ältesten Tätowierstube Deutschlands auf St. Pauli, mit 9 Essays. [mehr]

Eine Dorf-Kindheit in den 50er-Jahren

Unten am See
Hans Suter

Unten am See

Episoden einer Jugend

Eine Kindheit in den 50er-Jahren am Zürichsee. Zwei Buben aus der Unterschicht lernen fürs Leben – im Dorf mehr als in der Schule. [mehr]

Limitierte Jubiläumsedition – nur 19.80 – solange Vorrat

Nicht Anfang und nicht Ende
Plinio Martini

Nicht Anfang und nicht Ende

Roman einer Rückkehr

Hunger, Armut und Allgegenwärtigkeit des Todes treiben Gori um 1927 aus dem kargen Alltag im Maggiatal ins ferne Kalifornien. Zurück lässt er seine erste Liebe, Maddalena, seine Familie und Freunde. [mehr]