Mäddel Fuchs

Mäddel Fuchs

Mäddel Fuchs, geboren 1951 in Zürich, aufgewachsen in Cademario und Trogen. Nach der Schulzeit Lehr- und Experimentierjahre zwischen Hörsaal, Politdemos, Flower Power und unzähligen Gelegenheitsjobs. Ab 1975 Konzentration auf die Fotografie. 1982 bis 1987 freier Mitarbeiter der Beilage «Wochenende» in der NZZ. Diverse Buchpublikationen und Einzel- und Gruppenausstellungen seiner Werke. Lebt und arbeitet in Speicher AR.