Oscar Peer
© Yvonne Böhler

Oscar Peer

«Was ist nun das Verbindende im Erzählwerk Oscar Peers? Gezeichnet werden Randfiguren von schwieriger psychischer Verfassung. Oft sind es von Leidenschaft und Missgunst Gejagte, oft sind es an ihrer Liebe oder vor allem an ihrem Hass Leidende. (...) Die Frage nach Recht und Unrecht, nach Schuld und Unschuld, nach Undank oder Vergeltung ist ein Leitmotiv in dieser Prosa. Das Thema des Einzelgängers, der sich seinem Schicksal stellt, zum Teil in trotziger Auflehnung der Gesellschaft gegenüber, zum Teil in Schicksalsergebenheit. Auf der Suche nach Einheit und Einklang findet er zwar nicht die Nähe zu den Menschen und ihrer Gesellschaft, wohl aber zu sich selber.» Mevina Puorger Pestalozzi, Bündner Jahrbuch 2015
Oscar Peer (1928–2013), geboren und im Unterengadin aufgewachsen, gehört zu den bedeutendsten rätoromanischen Autoren der Gegenwart. Eigentlich mit einer Lehre als Maschinenschlosser angefangen, drängte ihn sein Weg nach deren Abbruch zum Lehrerberuf. Nach dem Lehrerseminar in Chur begann er ein Studium der Romanistik, das er mit einer Dissertation zum surselvischen Schriftsteller Gian Fontana 1958 abschloss. Auch danach widmete sich Oscar Peer dem Rumantsch. Mit dem «Dicziunari rumantsch, ladin-tudais-ch» ist ein Basiswerk für die romanische Sprache entstanden. Viele Jahre unterrichtete er an Mittelschulen, daneben entstand kontinuierlich sein literarisches Werk.

Wissenschaftliche Arbeiten

  • Dicziunari ladin-tudais-ch, Chur, 1962
  • Der dichterische Ausdruck im Werke Gian Fontanas, Diss., Winterthur, 1964
  • Rätoromanisch: sursilvan, ladin, Pieder Cavigelli (sursilvan); Oscar Peer (ladin), Polyglott Verlag, München, 1972

 

Romane

  • Hannes. Bericht aus der Haft, 1978

  • Viadi sur cunfin, 1981

  • Grenzstation, 1984

  • Nozzas d’inviern, 1988

  • Il grond Corradi, 1990

  • La rumur dal flüm, 1999

  • Akkord | Il retuorn, 2005

  • In tschercha dal figl, 2005

  • Das Raunen des Flusses, 2007

 

Erzählungen

  • Eine Hochzeit im Winter, 1972

  • Hannes. Bericht aus der Haft. Erzählung 1978

  • Accord, 1978

  • Eva, 1980

  • Gärten über dem Strom, 1983

  • Teodor, 1992

  • Tanter di e not, 1993

  • La chasa veglia, 1999

  • Eva und Anton / Eva ed il sonch Antoni, 2013

 

Hörbücher

  • Wohnstätten am Inn, Hörbuch, Leta Peer, Basel, 1998

 

Anthologie

  • Aussagen. Eine Anthologie mit Winterthurer Autoren, 1986

 

TV/Film/Video

  • collavuraziun scenari «Retuorn», emissiun, TV DRS, 1986

 

Kritiken und Sekundärliteratur

  • Reto R. Bezzola, in: Litteratura dals Rumauntschs e Ladins, Cuira, 1979

  • Die Rätoromanen, Ihre Identität in der Literatur, Gion Deplazes, Desertina, Disentis, 1991

  • Cl Riatsch und Lucia Walther, in: Literatur und Kleinsprache, Chur, 1993

  • Gabriel Mützenberg, in: Feuxcroisés 2, 2000

 

Französische Übersetzungen

  • Coupe sombre, trad. du romanche par Marie-Christine Gateau-Brachard, A vue d'oeil, (Editions Zoé, 1999) 2001

  • La rumeur du fleuve, trad. du romanche par Marie-Christine Gateau-Brachard, Editions Zoé, 2001 - 2007

  • Eva, traduction du romanche par Marie Christine Gateau-Brachard et Caty Koenz Dentan, Editions Zoé, 2004

 

Italienische Übersetzungen

  • Il ritorno, Traduzione dal romancio di Marcella Palmara-Pult, Bellinzona, Casagrande, 2006

 

Oscar Peer: Erfolgreich mit Rumantsch. Tagesschau am Mittag vom 23.04.2013

Oscar Peer im Limmat Verlag

Das Raunen des Flusses

Das Raunen des Flusses

Kindheit in der Schweiz. Erinnerungen

Kindheit in der Schweiz. Erinnerungen

Hannes

Hannes

Das Raunen des Flusses

Das Raunen des Flusses

Eva und Anton / Eva ed il sonch Antoni

Eva und Anton / Eva ed il sonch Antoni

Das alte Haus/La chasa veglia

Das alte Haus/La chasa veglia

Das Gewitter und andere Erzählungen/Betschlas malmadüras ed oters raquints

Das Gewitter und andere Erzählungen/Betschlas malmadüras ed oters raquints

Der literarische Blick

Der literarische Blick

Akkord /Il retuorn

Akkord /Il retuorn

Beitrag der Tagesschau des Schweizer Fernsehens zum 85. Geburtstag