Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Mutters Geburtstag
160 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
1. Aufl., April 2004
SFr. 29.80, 29.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-454-6

per Post bestellen

Laure Wyss

Mutters Geburtstag

Notizen zu einer Reise und Nachdenken über A. Ein Bericht

«Auf den Spuren eines Frauenlebens ist ein differenzierter Bericht entstanden.» annabelle [mehr...]

Wunschbrüchig /vàgy-zavar
144 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
April 2004
SFr. 38.–, 38.– €
vergriffen
978-3-85791-452-2
Agnes Mirtse

Wunschbrüchig /vàgy-zavar

Gedichte und Prosa. Deutsch und Ungarisch

«Ich konnte mit dem Wort ‹fremd› lange nichts anfangen. Es berührte mich nicht. [mehr...]

Vom schönen Horizont / E mentre a Belo Horizonte ...
160 Seiten, 15 x 24 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Oktober 2003
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-436-2

per Post bestellen

Giovanni Orelli

Vom schönen Horizont / E mentre a Belo Horizonte ...

Gedichte italienisch und deutsch

Leben, Tod, Heimat, Erotik, Sehnsucht sind Themen, die Orelli in seinen Gedichten zur Sprache bringt - poetisch, sinnlich, mit feiner Ironie und mit einer Vorliebe für Einsprengsel aus anderen Sprachen. Oft in traditioneller Form geschrieben, wird die ... [mehr...]

Poemas de amor
96 Seiten, 15 x 24 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Oktober 2003
SFr. 29.80, 29.80 €
sofort lieferbar
Originalausgabe: «Poemas de amor», Porter Hermanos, Buenos Aires 1926
978-3-85791-437-9

per Post bestellen

Alfonsina Storni

Poemas de amor

Liebesgedichte spanisch und deutsch

Die Dichterin Alfonsina Storni publiziert von 1916 bis 1938 sieben Lyrikbände. Ihre lyrische Sprache ist unkapriziös und gleichsam ungeschminkt. [mehr...]

Derborence
160 Seiten, gebunden, 2 Holzschnitte
September 2003
SFr. 28.–, 28.– € / eBook sFr. 19.90
Printausgabe vergriffen
978-3-85791-439-3

als ePub herunterladen

Charles-Ferdinand Ramuz

Derborence

«Eine der schönsten und gehaltvollsten Erzählungen des Dichters Ramuz.» Schweizerischer Feuilletondienst [mehr...]

Der lange Winter
160 Seiten, 12 x 20 cm, gebunden mit Schutzumschlag
September 2003
Printausgabe vergriffen
Originalausgabe: «L’anno della valanga», Mondadori, Milano 1965
978-3-85791-435-5

als ePub herunterladen

Giovanni Orelli

Der lange Winter

Von Stunde zu Stunde, von Tag zu Tag wächst der Schnee, es sind Kristalle ohne Gewicht, die sich vereinen und bis zum Fensterbrett der untersten Fenster hinaufwachsen. Der Haufen kriecht hoch wie eine Hecke, eine Mauer, er verdunkelt die Küchen. [mehr...]

Raum ohne Kehrreim / Espace sans refrain
80 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 3 Scherenschnitte
April 2003
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-428-7

per Post bestellen

Aline Valangin

Raum ohne Kehrreim / Espace sans refrain

Ausgewählte Gedichte. Poèmes choisis

Aline Valangins ausgewählte Gedichte erschienen erstmals 1961 als eines der «quadratbücher» von Hans Rudolf Hilty, der auch die deutschen Übersetzungen verfasste. Hans Arp schuf dazu drei Scherenschnitte. [mehr...]

Leer Réel
88 Seiten, Broschur
April 2003
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-427-0

per Post bestellen

Beat Christen

Leer Réel

Gedichte französisch und deutsch

Traduttore, traditore: Der Übersetzer gilt gewöhnlich als Verräter – am Original, an der «eigentlichen» Sprechweise. Beat Christen schreibt auf Deutsch und auf Französisch, er ist der Übersetzer des Autors und Autor der Übersetzung. [mehr...]

Flug der Flüsse
112 Seiten, Leinen
April 2003
SFr. 34.–, 23.50 €
vergriffen
978-3-85791-426-3
Utz Bodamer, Bert Siegfried

Flug der Flüsse

Prosastücke

Zwei Autoren, ein Text: Utz Bodamer und Bert Siegfried schrieben jeweils zur gleichen Zeit am gleichen Ort einen eigenen Text. In einem einzigartigen Montage- und Überarbeitungsverfahren entstanden daraus poetische Miniaturen zu einem präzisen Datum an real benannten Plätzen der Stadt Zürich. [mehr...]

Himmel und Erde
160 Seiten, Leinen
März 2003
vergriffen
978-3-85791-424-9
Stefan Ineichen

Himmel und Erde

101 Sagengeschichten aus der Schweiz und von ennet der Grenzen

«In mancher von Stefan Ineichens Geschichten stecken Kerne für Romane: So verschwenderisch kann die Knappheit sein!» Rafik Schami [mehr...]