Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Vielleicht sind wir morgen schon bleich und tot
296 Seiten, 24 x 16 cm, Broschur, zahlr. Fotos u. Abb. // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1989
vergriffen
978-3-85791-149-1
Niklaus Meienberg

Vielleicht sind wir morgen schon bleich und tot

Chronik der fortlaufenden Ereignisse, aber auch der fortgelaufenen

Gelobt und gescholten, der Polemik geziehen und seiner Scharfzüngigkeit wegen gefürchtet, lässt er nicht locker, dem Land, in dem er lebt und das ihn angeht, den Finger auf schlecht verheilte Narben und in offene Wunden zu legen. Der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft gelten Meienbergs Einlassungen, ... [mehr...]

Die elektronische Schiefertafel
192 Seiten, Paperback
Januar 1988
SFr. 28.–, 28.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-138-5

per Post bestellen

Emil Zopfi

Die elektronische Schiefertafel

Nachdenken über Computer

[mehr...]

Gesammelte Werke in Einzelausgaben / Urwang
288 Seiten, Leinen
Januar 1987
SFr. 24.–, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-661-8

per Post bestellen

Meinrad Inglin

Gesammelte Werke in Einzelausgaben / Urwang

Ein kleines Tal irgendwo in der Innerschweiz soll einem Stauwerk zum Opfer fallen; fünf Bauernfamilien müssen gegen ihren erklärten Willen von ihren Heimwesen ausziehen. Der Vertreter des ausführenden Unternehmens bemüht sich, durch gütliche Vereinbarungen ... [mehr...]

Gesammelte Werke in Einzelausgaben / Die graue March
200 Seiten, Leinen
Januar 1987
SFr. 24.–, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-665-6

per Post bestellen

Meinrad Inglin

Gesammelte Werke in Einzelausgaben / Die graue March

Die graue March – March ist die alte alemannische Bezeichnung für ein Grenzgebiet – ist eine noch tatsächlich vorhandene Wildnis mitten im zivilisierten Europa. In dieser ungeheuren, in sich geschlossenen Welt haben auch die Menschen nur Bedeutung, ... [mehr...]

Was wir nicht sehen wollen, sehen wir nicht
280 Seiten, 16 x 24 cm, Broschur
Januar 1987
SFr. 34.–, 36.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-131-6

per Post bestellen

Laure Wyss

Was wir nicht sehen wollen, sehen wir nicht

Journalistische Texte

Als wir noch im Laufgitter waren und als von Klugen und Einsichtigen die Stäbe des Laufgitters beim Namen genannt wurden, handelte es sich um einen Kampf der Unterdrückten gegen ihre Unterdrücker. Nun sind die Eckpfeiler des Gitters gefallen, viele, noch nicht alle, sind ausgebrochen, tun erste Schritte ... [mehr...]

Der Besuch des Dichters
124 Seiten, 16 x 19 cm, Paperback, // Noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1987
SFr. 25.–, 15.– €
vergriffen
978-3-85791-122-4
Charles-Ferdinand Ramuz

Der Besuch des Dichters

[mehr...]

Ich bin Ramuz - nichts weiter
268 Seiten, 16 x 19 cm, Paperback
Januar 1987
SFr. 29.80, 29.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-118-7

per Post bestellen

Gérald Froidevaux

Ich bin Ramuz - nichts weiter

Materialien zu Leben und Werk

[mehr...]

Die Zürcher Constipation
96 Seiten, 12 x 17 cm, Broschur, // Für ein von der Autorin signiertes Exemplar wenden Sie sich bitte an den Verlag.
Januar 1986
sofort lieferbar
978-3-85791-115-6

per Post bestellen

Isolde Schaad

Die Zürcher Constipation

Texte aus der extremen Mitte des Wohlstandes

Dieses Buch handelt von Wohlstands-Zürich. Das erreicht nun auch jene Intelllektuellenkreise, wo man ausgehofft hat und gut isst. [mehr...]

Samuel Belet
320 Seiten, 16 x 19 cm, Paperback
Januar 1986
SFr. 29.80, 29.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-113-2

per Post bestellen

Charles-Ferdinand Ramuz

Samuel Belet

[mehr...]

Die Wand der Sila
140 Seiten, 13 x 21 cm, Paperback
Januar 1986
SFr. 26.–, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-101-9

per Post bestellen