Zweisprachige Lyrik im Limmat Verlag

«Lyrik in eine andere Sprache zu übertragen ist fast immer ein schwieriges und undankbares Geschäft und die Publikation eines Gedichtbandes meist unrentabel. So ist es nicht erstaunlich, dass die Verleger der deutschen Schweiz sich bisher nicht darum bemüht haben, und man freut sich, dass der Limmat Verlag die Pioniertat gewagt hat: eine schön gestaltete zweisprachige Edition.» Neue Zürcher Zeitung

«Ein fabelhaftes Lyrik-Programm.» Die Zeit

 

 Sie sehen unsere Titel in der Folge Ihres Erscheinens (rückwärts).


Hydra des Zorns / Hidra e mllefit
128 Seiten, 14 x 23 cm, gebunden mit Schutzumschlag
März 2014
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-733-2

per Post bestellen

Shaip Beqiri

Hydra des Zorns / Hidra e mllefit

Gedichte Albanisch und Deutsch

Shaip Beqiris erster Gedichtband erschien 1976. Seine Lyrik setzt sich von Anfang an von der Poetik der Versteinerung und der zum Verstummen neigenden lapidaren Erstarrung seiner Vorgänger ab. [mehr...]

Moderne Poesie in der Schweiz
640 Seiten, 17 x 24 cm, Leinen, 40 Abbildungen, 4-farbig und s/w
Oktober 2013
SFr. 58.–, 58.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-726-4

per Post bestellen

Roger Perret (Hg.)

Moderne Poesie in der Schweiz

Eine Anthologie von Roger Perret

113 Jahre Poesie: Diese Anthologie spiegelt das poetische Schaffen in der Schweiz im zwanzigsten Jahrhundert und bis heute. Die poetische Moderne beginnt in der Schweiz um 1900 mit einer Frau, die noch immer fast unbekannt ist, Constance Schwartzlin-Berberat, ... [mehr...]

In Zürich gestorben ... in Zürich vergessen
80 Seiten, 12 x 19 cm, Klappenbroschur, 11 Blumenfotografien von Gottfried Honegger
Oktober 2013
SFr. 24.50, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-715-8

per Post bestellen

Gottfried Honegger

In Zürich gestorben ... in Zürich vergessen

Maria Becker, Walter Bechtler, Binia Bill, Edwin Arnet, Arnold Kübler, Marthe Kauer, Edmond de Stoutz, Ruth Wolgensinger, Konrad Farner, Camille Graeser … Gottfried Honegger erinnert an 51 Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft, die im 20. Jahrhundert ... [mehr...]

34699 Tage gelebt
152 Seiten, 17 x 22 cm, Klappenbroschur, 59 farbige Fotografien und farbige Abbildungen
Juni 2012
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-674-8

per Post bestellen

Gottfried Honegger

34699 Tage gelebt

Eine autobiografische Skizze

«Biografien sind für mich Lehrbücher. Persönlichkeiten hinterlassen die Ernte ihres Lebens. [mehr...]

Frühzeitiger Herbst /Automne précoce
160 Seiten, 14 x 23 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Mai 2012
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-675-5

per Post bestellen

Werner Renfer

Frühzeitiger Herbst /Automne précoce

Gedichte

Werner Renfer (1898–1936), der erste «moderne» Dichter des Berner Juras, ist bis heute ein Geheimtipp geblieben. Seit seiner Jugend als Bauernsohn in Corgémont bis wenige Tage vor seinem frühen Tod hat er Gedichte geschrieben; selbst sein Roman ... [mehr...]

Kfarwät Schpurä / Farbige Spuren / Tracce colorate
152 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Mai 2011
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-625-0

per Post bestellen

Anna Maria Bacher

Kfarwät Schpurä / Farbige Spuren / Tracce colorate

Gedichte Deutsch, Walserdeutsch und Italienisch

Die Gedichte der aus dem Pomattertal / Val Formazza, Italien, stammenden Anna Maria Bacher geniessen mittlerweile in weiten Kreisen ein hohes Ansehen, nicht zuletzt durch die Vertonungen durch Peter Roth, Heinz Holliger, Martin Derungs und Thüring Bräm. ... [mehr...]

Bocksten
168 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
November 2010
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-612-0

per Post bestellen

Fabio Pusterla

Bocksten

Gedichte italienisch und deutsch

Protagonist der Gedichtsammlung ist der Bockstenmannen, der 1936, fünfhundert Jahre nach seinem Tod, in einem schwedischen Torfmoor gefunden wurde. Drei Pfähle in seiner Brust deuten auf eine rituelle Tötung hin. [mehr...]

Bocksten
88 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
August 2010
SFr. 26.50, 26.50 €
vergriffen
978-3-85791-611-3
Roman Graf

Bocksten

Gedichte

Ein ertrunkenes Kind, nach dem gesucht wird. Die Ungewissheit, ob im Zug eine Bombe mitfährt. [mehr...]

ich bin die Schwalbe von einst / eu sun la randolina d\
128 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 3 Faksimiles // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
2. Aufl., Juli 2010
vergriffen
978-3-85791-462-1
Luisa Famos

ich bin die Schwalbe von einst / eu sun la randolina d'ünsacura

Gedichte aus dem Nachlass. Rätoromanisch und Deutsch

Die Lyrikerin Luisa Famos starb 43-jährig in ihrem Heimatdorf Ramosch im Unterengadin. Die lebensfrohe, schöne und umworbene Frau ist mit ihren beiden Lyrikbänden «Mumaints» und «Inscunters» wohl die berühmteste Dichterin des Engadins. [mehr...]

Nicht jedes Staunen ist ohne Stimme / Non ciascuno stupore è senza voce
112 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
März 2010
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-601-4

per Post bestellen

Aurelio Buletti

Nicht jedes Staunen ist ohne Stimme / Non ciascuno stupore è senza voce

Gedichte 1970-2009

«Der Poet ist kein Snob, der die Wirklichkeit verachtet / nein, er will sagen, wie sie ihm erscheint», schreibt Aurelio Buletti. Das ist sein Credo, seine Ästhetik, seine Lyrik. [mehr...]