Johann Schär
Markus Schürpf

Johann Schär

Dorffotograf, Gondiswil 1855–1938

176 Seiten, Fadenheftung, gebunden, 144 Fotos Duplex
März 2017
SFr. 44.–, 48.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-829-2

per Post bestellen

«Fotografien mit enormer Präsenz.» Tages-Anzeiger

Johann Schär, genannt «Dängi Hannes», wurde 1855 in Gondiswil im Berner Oberaargau geboren, wo er in einer Bauernfamilie aufwuchs. Er selbst wurde nebst Landwirt Bannwart. Als Fotograf zu arbeiten, begann er wohl als Autodidakt: Er bestellte die nötigen Gerätschaften, Materialien und Chemikalien und richtete ein Labor ein. Von einem befreundeten Maler liess er sich Hintergründe malen, die er vor dem Haus für Personenaufnahmen aufspannen konnte. Der Bildschatz, den Schär schuf, umfasst, gegen 5000 Glasnegativplatten sowie ein paar Hundert Abzüge auf Papier und Ansichtskarten. Zwischen ungefähr 1900 und 1940 entstanden, geben die Fotografien nicht nur einen eindrücklichen Einblick in die Welt des bäuerlichen Lebens. Sie führen auch in faszinierender Detailtreue den Abbau von Braunkohle vor Augen, der grösstenteils im Tagbau ab Ende 1917 bis 1920 rund um Gondiswil betrieben wurde.

Markus Schürpf

Markus Schürpf

Markus Schürpf, 1961 geboren, Kunst- und Fotografiehistoriker, Autor und Kurator. Fachklasse für Freie Kunst an der Schule für Gestaltung Luzern, anschliessend Studium der Kunstgeschichte, Ethnologie und Architekturgeschichte an der Universität Bern. Ab 1992 Beschäftigung mit Fotografiegeschichte. Seit 1999 Leitung des Büros für Fotografiegeschichte sowie des Paul Senn-Archivs im Kunstmuseum Bern seit 2005.

mehr...

fotointern.ch, 25. März 2017
St. Galler Tagblatt 28. März 2017
Grosseltern Magazin, April 2017
Across Cultures, 5. April 2017
buchmedia magazin, Sommer 2017
P.S., 30. Juni 2017


«Die Art und Weise, wie Schär Menschen in Szene zu setzen wusste, wie sie sich genussvoll der Selbstinszenierung hingaben, macht die Leidenschaft und offensichtliche Liebe des Mannes hinter der Kamera zu seinen Mitmenschen und seinem Metier spürbar. Den neu zu entdeckenden historischen Bilderkosmos sollte man sich nicht entgehen lassen.»  fotointern.ch

«Das Werk von Johann Schär ist in seiner Qualität und Dichte für den Zeitraum Anfang des 20. Jahrhunderts in der Schweiz einzigartig.»  Grosseltern Magazin

«Der vorliegende Auswahlband lehnt sich an alte Alben an und wird gestalterisch durch gerundete Ecken perfektioniert.»  P.S.

«‹So guet!›, dieses Cover, war meine erste Reaktion auf diesen schön gestalteten Band und es dauerte eine ganze Weile, bis ich meinen Blick wieder von dem Porträt auf dem Umschlag lösen konnte. Das Buch zeigt nicht nur, wie etwas einmal gewesen ist, sondern auch wie die Menschen sich damals dargestellt sehen wollten. Ein rundum gelungenes Zeitdokument.»  Hans Durrer, Across Cultures

«Der schön gestaltete Bildband ist wie eine Zeitreise. Markus Schürpf hat die über zweihundert Fotoschachteln mit Umsicht und Kenntnis gesichtet und erschlossen.» Buchmedia Magazin

Bilder aus diesem Buch sind auch als Postkarten erschienen.

Auch lesenswert

Rudolf Grass Zernez 1906–1982
Lucia Flachs Nóbrega, Rudolf Grass

Rudolf Grass Zernez 1906–1982

Dorffotograf / Fotograf dal cumün / Fotografo di paese

Dez. 2015
978-3-85791-749-3
Arthur Zeller 1881–1931
Markus Schürpf, Arthur Zeller

Arthur Zeller 1881–1931

Vieh- und Wanderfotograf im Simmental. Fotografien 1900–1931

Mai 2008
978-3-85791-554-3
Captcha

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Buch mit. Alle Rückmeldungen werden auch an die Autoren und Autorinnen weitergeleitet. Herzlichen Dank.