pociao

pociao

Pociao gründete nach längeren Aufenthalten in London und New York Anfang der 70er Jahre einen Vertrieb für experimentelle Literatur aus der amerikanischen Small Press Szene für den europäischen Raum, begegnete Humphrey Bogart zum ersten Mal im Kino und begriff endlich, was Shakespeare mit dem Satz «Ich bin gewillt, ein Bösewicht zu werden» gemeint hatte. Fortan beschäftigte sie sich am liebsten mit den Filous der Literatur, übersetzte Patti Smith und Paul Bowles, folgte William S. Burroughs nach Tanger, tanzte Walzer mit Zelda Fitzgerald, trank Champagner mit Tom Robbins und gewann 2017 den DeLillo-Übersetzungswettbewerb des Deutschen Übersetzerfonds und der FAZ.

pociao im Limmat Verlag

Amerigo Jones

Amerigo Jones

Meine weisse Stadt und ich

Meine weisse Stadt und ich

Wann Was Wo
03. Sept. 24
20:00 Uhr
Amerigo Jones
Gespräch mit pociao und Roberto de Hollanda
Buchhandlung Böttger
Maximilianstraße 44
53111 Bonn, Deutschland