Erhältlich ist nur das Format Epub (vereinzelt PDF), für anderweitige Formate wenden Sie sich
bitte an die entsprechenden Portale oder den integrierten Shop Ihres Lesegerätes.

Bei erweiterten E-Büchern klären Sie bitte vor dem Kauf ab, ob Ihr Lesegerät in Epub
integrierte Mediendateien abspielen kann.

Die E-Books enthalten keinen Kopierschutz, aber ein unsichtbares individuelles Wasserzeichen.


Rheinfall
Daniel Badraun

Rheinfall

Tatort Schweiz

TatortSchweiz

März 2009
978-3-85791-575-8

als ePub herunterladen

Die erfolgreiche Schriftstellerin Marguerite Duval deckt unerschrocken Skandale auf, weist auf unlautere Geschäfte hin, bezieht Stellung. Und offenbar trifft sie immer wieder ins Schwarze: Ihre Bücher sind Bestseller, ihre Lesungen ausverkauft. [mehr]

Walaceks Traum
Giovanni Orelli

Walaceks Traum

Roman
Okt. 2008
978-3-85791-562-8

als ePub herunterladen

'Der Cupfinal Grasshoppers–Servette unentschieden', ist auf Paul Klees Bild 'Alphabet 1' noch zu lesen, und 'National-Zeitung'. Es handelt sich um das Spiel vom 18. [mehr]

Beichte in der Nacht
Friedrich Glauser

Beichte in der Nacht

Und andere Geschichten von der Liebe
Aug. 2008
978-3-85791-557-4

als ePub herunterladen

'Alles, was die Liebe berührt, ist vor dem Tod gerettet. ' Dieses Motto steht vor Glausers allererster Erzählung, und es hätte auch vor vielen anderen stehen können. [mehr]

Ich bin ein Dieb
Friedrich Glauser

Ich bin ein Dieb

Und andere Kriminalgeschichten
Aug. 2008
978-3-85791-558-1

als ePub herunterladen

Ob Diebstahl oder Mord, Glausers ‹kriminelle› Stoffe stammen immer wieder aus seinem eigenen Leben. Ob er selbst kleinere Diebstähle zur Finanzierung seiner Sucht beging oder Zeuge wurde von gewaltsamen Konfliktlösungen – etwa in der Fremdenlegion ... [mehr]

Durst
Beat Portmann

Durst

Roman

TatortSchweiz

Aug. 2008
978-3-85791-561-1

als ePub herunterladen

Der serbische Reiseunternehmer Zoran Slavkovi´cćwird in anonymen Briefen mit Ivo-Andrić-Zitaten bedroht. Er beauftragt einen jungen, abgebrannten Schriftsteller, der sich als Detektiv ausgibt, mit der Suche nach dem Verfasser. [mehr]

Spurlos
Emil Zopfi

Spurlos

Roman
Aug. 2007
978-3-85791-538-3

als ePub herunterladen

Spurlos verschwindet ein Mann in den Bergen. Andrea Stamm hat ihn zum letzten Mal gesehen, nachdem sie ihm seinen letzten Wunsch, ihn auf den Berg zu begleiten, erfüllt hatte. [mehr]

Hans Grünauer
Jakob Senn

Hans Grünauer

Roman
Aug. 2006
978-3-85791-507-9

als ePub herunterladen

In seinem autobiografischen Roman schildert Jakob Senn mit umwerfendem Charme das Heranwachsen des Hans Grünauer, Bauernsohn und früh an den Webstuhl gesetzt fürs Auskommen der Familie. Seine Leidenschaft aber gilt den Textgeweben: Süchtig liest er ... [mehr]

Terra matta
Alberto Nessi

Terra matta

Drei Erzählungen
Aug. 2005
978-3-85791-494-2

als ePub herunterladen

In kurzen pointierten Anekdoten und Episoden, wie man sie sich abends in der Runde erzählt, wenn die Rede auf interessante Figuren oder spannende Ereignisse der Region kommt, welche jeder einheimische kennt, berichtet Nessi vom traurigen Leben und wilden ... [mehr]

Im Stillen klagte ich die Welt an
Dora Stettler

Im Stillen klagte ich die Welt an

Als "Pflegekind" im Emmental
Sept. 2004
978-3-85791-467-6

als ePub herunterladen

Im Sommer 1934 werden zwei Mädchen aus der Stadt Bern auf einen abgelegenen Bauernhof in Pflege gegeben. Die Mutter will nach der Scheidung wieder heiraten, dabei stören die Kinder. [mehr]

Derborence
Charles Ferdinand Ramuz

Derborence

Sept. 2003
978-3-85791-439-3

als ePub herunterladen

"Frau", sagte er, "Frau, nimm dich in Acht. Sie sehen aus wie Körper, aber es ist nichts darunter. [mehr]

Die Stimme des Atems
Ernst Halter

Die Stimme des Atems

Wörterbuch einer Kindheit
Sept. 2003
978-3-85791-434-8

als ePub herunterladen

«Selten ist in der Schweiz Kindheit poetischer beschrieben worden.» Schweizer Buchhandel [mehr]

Die Unbeirrbare
Barbara Kopp

Die Unbeirrbare

Wie Gertrud Heinzelmann den Papst und die Schweiz das Fürchten lehrte
Sept. 2003
978-3-85791-442-3

als ePub herunterladen

«Ich glaube je länger, je weniger, dass uns in politischem oder kirchlichem Raum das kleinste Rechtchen und die bescheidenste Verbesserung unserer Stellung zukommen wird ohne Kampf ich habe mich sehr mit der Frauenbewegung befasst und nirgends gefunden, dass die Frauen um ihrer blauen Augen und blonden ... [mehr]