Sie sehen unsere Titel in der Folge Ihres Erscheinens (rückwärts).

Frühzeitiger Herbst /Automne précoce
Werner Renfer

Frühzeitiger Herbst /Automne précoce

Gedichte
Mai 2012
978-3-85791-675-5

per Post bestellen

Werner Renfer (1898–1936), der erste 'moderne' Dichter des Berner Juras, ist bis heute ein Geheimtipp geblieben. Seit seiner Jugend als Bauernsohn in Corgémont bis wenige Tage vor seinem frühen Tod hat er Gedichte geschrieben; selbst sein Roman 'Hannebarde' ... [mehr]

Giacumbert Nau
Leo Tuor

Giacumbert Nau

Cudisch e remarcas da sia veta menada / Bemerkungen zu seinem Leben
Febr. 2012
978-3-85791-679-3

per Post bestellen

'Giacumbert Nau' ist ein Hirtenroman ohne Idylle. Sein Bett ist zu kurz, der Bach hat keinen Steg. [mehr]

Kfarwät Schpurä / Farbige Spuren / Tracce colorate
Anna Maria Bacher

Kfarwät Schpurä / Farbige Spuren / Tracce colorate

Gedichte Walser Deutsch, Deutsch und Italienisch
Mai 2011
978-3-85791-625-0

per Post bestellen

Die Gedichte der aus dem Pomattertal / Val Formazza, Italien, stammenden Anna Maria Bacher geniessen mittlerweile in weiten Kreisen ein hohes Ansehen, nicht zuletzt durch die Vertonungen durch Peter Roth, Heinz Holliger, Martin Derungs und Thüring Bräm. ... [mehr]

Bocksten
Fabio Pusterla

Bocksten

Gedichte italienisch und deutsch
Nov. 2010
978-3-85791-612-0

per Post bestellen

Protagonist der Gedichtsammlung ist der Bockstenmannen, der 1936, fünfhundert Jahre nach seinem Tod, in einem schwedischen Torfmoor gefunden wurde. Drei Pfähle in seiner Brust deuten auf eine rituelle Tötung hin. [mehr]

Die Adelaiden / I Adelaidi
Anna Felder

Die Adelaiden / I Adelaidi

Italienisch und Deutsch
Okt. 2010
978-3-85791-613-7

per Post bestellen

als ePub herunterladen

'Die Adelaiden' ist der lange erwartete neue Roman von Anna Felder. Im Zentrum steht ein Paar, Ottone und Adelaide. [mehr]

Mutter, wo übernachtet die Sprache?

Mutter, wo übernachtet die Sprache?

14 Porträts mehrsprachiger Autorinnen und Autoren in der Schweiz: Melinda Nadj Abonji, Arno Camenisch, Wen-huei Chu, Simon Froehling, Zsuzsanna Gahse, Dmitrij Gawrisch, André Vladimir Heiz, Daniela Janjic, Saïda Keller-Messahli, Ingrid Lukas, Marius Danie
Sept. 2010
978-3-85791-615-1

per Post bestellen

Die Schweiz ist ein Eldorado der Mehrsprachigkeit. Das zeigt sich immer deutlicher auch in der Literatur. [mehr]

ich bin die Schwalbe von einst / eu sun la randolina d\
Luisa Famos

ich bin die Schwalbe von einst / eu sun la randolina d'ünsacura

Gedichte aus dem Nachlass. Rätoromanisch und Deutsch
Juli 2010
978-3-85791-462-1

Die Lyrikerin Luisa Famos starb 43-jährig in ihrem Heimatdorf Ramosch im Unterengadin. Die lebensfrohe, schöne und umworbene Frau ist mit ihren beiden Lyrikbänden «Mumaints» und «Inscunters» wohl die berühmteste Dichterin des Engadins. [mehr]

Nicht jedes Staunen ist ohne Stimme / Non ciascuno stupore è senza voce
Aurelio Buletti

Nicht jedes Staunen ist ohne Stimme / Non ciascuno stupore è senza voce

Gedichte 1970-2009
März 2010
978-3-85791-601-4

per Post bestellen

'Der Poet ist kein Snob, der die Wirklichkeit verachtet / nein, er will sagen, wie sie ihm erscheint', schreibt Aurelio Buletti. Das ist sein Credo, seine Ästhetik, seine Lyrik. [mehr]

Guerre(s)
Martial Leiter

Guerre(s)

Dessins
Febr. 2010
978-3-85791-603-8

Seit über vierzig Jahren beschäftigt sich Martial Leiter in seinem Schaffen mit dem Thema Krieg. Auf eindrückliche Weise geht er den universellen Schattenseiten des menschlichen Wesens nach. [mehr]

Das alte Haus/La chasa veglia
Oscar Peer

Das alte Haus/La chasa veglia

Erzählung/Raquint
Febr. 2010
978-3-85791-599-4

per Post bestellen

Gisep Fluri versinkt in Melancholie, nachdem sein leichtsiniger Sohn Domenic nach einem Streit spurlos verschwindet und kurz darauf seine Frau stirbt. Abends sitzt er im Gasthaus und trinkt Cognac, den er sich gar nicht leisten kann. [mehr]