Sie sehen unsere Titel in der Folge Ihres Erscheinens (rückwärts).

Kommunisten und Sozialdemokraten in der Schweiz 1918 bis 1935
Peter Huber

Kommunisten und Sozialdemokraten in der Schweiz 1918 bis 1935

Der Streit um die Einheitsfront in der Zürcher und Basler Arbeiterschaft
Jan. 1986
978-3-85791-104-0

[mehr]

Wendepunkt
Emil Zopfi, Gisela Widmer, Isolde Schaad

Wendepunkt

Ein Buch zum zehnjährigen Bestehen des Limmat Verlages
Sept. 1985
978-3-85791-099-9

Die Übersetzer und Übersetzerinnen, Autoren und Autorinnen, Illustratoren und Illustratorinnen des Verlages wurden um eine Geschichte gebeten, zu einem Ereignis, zu einer Person, die – erlebt oder erdacht – in einem Leben etwas ausgelöst, verändert, angestossen haben, zu einem Wendepunkt. [mehr]

Anne Cuneos Schilderung ihres Lebens als Tochter einer Emigrantin in Lausanne, ihr Kampf um physisches, moralisches und geistiges Überleben, ihr Weg zu innerer Freiheit und Eigenständigkeit. Das Buch ist Zeugnis einer Entwicklung mit Sprüngen und Rissen, gleichzeitig eine Schilderung der Fünfziger ... [mehr]

Der wissenschaftliche Spazierstock
Niklaus Meienberg

Der wissenschaftliche Spazierstock

Neue Reportagen
Jan. 1985
978-3-85791-095-1

Noch nicht zwanzig Schritte weit war ich über einen breiten, menschenbelebten Platz gegangen, als mir Herr Professor Meili, eine Kapazität ersten Ranges, leicht begegnete. Wie die unumstürzliche Autorität schritt Herr Meili ernst, feierlich, hoheitsvoll daher. [mehr]

Weggehen ist nicht so einfach
Marianne Pletscher

Weggehen ist nicht so einfach

Gewalt gegen Frauen in der Schweiz. Gespräche und Informationen
Jan. 1985
978-3-85791-011-1

Im Zentrum stehen Gespräche mit Frauen, die von ihren Männern misshandelt werden. Es sind erschütternde Beispiele männlicher Brutalität (Ehemänner) und Arroganz (Richter) [mehr]

Mondmilchsteine
Emil Zopfi

Mondmilchsteine

Roman einer Gibswiler Jugend
Jan. 1985
978-3-85791-019-7

«Ich bin in Gibswil, einem kleinen Fabrikdorf im Zürcher Oberland, aufgewachsen, als Sohn einer Textilarbeiterfamilie. Damit ist auch mein Standpunkt als Erzähler festgelegt. [mehr]

Damengambit
Res Strehle

Damengambit

Die Frau im Bundesrat
Jan. 1985
978-3-85791-090-6

Auf der Kommode im Salon liegt keine Bedienungsanleitung für Staubsauger, kein Werbeprospekt für Wintersport-Accessoires, sondern eine Wahlbroschüre der Tochter, hergestellt aus 100% Altpapier: «Elisabeth Kopp. Ein politischer Rechenschaftsbericht». [mehr]

Liebe Livia
Laure Wyss

Liebe Livia

Veras Tagebuch von Januar bis Dezember
Jan. 1985
978-3-85791-096-8

Vera, Journalistin und ehemalige Redaktorin, lernt Livia kennen. Livia ist Gefangene. [mehr]

Anständigkeiten
Heidi Werdenberg

Anständigkeiten

Roman
Jan. 1985
978-3-85791-089-0

Eugenia arbeitet als Serviertochter im Engadin. Aus der heilen Bergwelt, in die sie geflüchtet ist, blickt sie zurück auf ihre Kindheit und ihr bisheriges Leben in England, das durch Frauenschicksale bestimmt ist: pedantische Reinlichkeitserziehung, missglückte Männerbeziehungen, eine Vergewaltigung, ... [mehr]

ATE
Urs Karpf

ATE

Eine Erzählung
Jan. 1985
978-3-85791-091-3

Eine von Sümpfen und Bergen abgeschlossene Stadt fühlt sich von den Exterioren bedroht, die sich als Kranke, Blinde, Aussenseiter in das weitverzweigte Kanalnetz unter der Stadt zurückziehen mussten. Sie entwickeln dabei ein eigenes Wertsystem, das demjenigen der Stadt entgegensteht: Droben herrscht ... [mehr]