Sie sehen unsere Titel in der Folge Ihres Erscheinens (rückwärts).

Endstation Eismeer
168 Seiten, gebunden, 48 Abb. von Photochrom-Postkarten
April 2011
SFr. 39.80, 39.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-629-8

per Post bestellen

Stefan Ineichen

Endstation Eismeer

Schweiz - Titanic - Amerika

Am 14. April 1912 versank die Titanic im Atlantik, an Bord befanden sich zahlreiche Passagiere und Angestellte aus der Schweiz: etwa der Schweizermeister im Tennis, der Verwaltungsratspräsident des 'Swiss Bankverein', der mit einem Juristen den Bankrotteur ... [mehr...]

\"Alles ist ganz anders hier\"

Das volkskundliche Taschenbuch [50]

552 Seiten, gebunden, 26 Abbildungen
Oktober 2009
SFr. 54.–, 58.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-582-6

per Post bestellen

"Alles ist ganz anders hier"

Schweizer Auswandererberichte des 18. und 19. Jahrhunderts aus dem Gebiet der heutigen Vereinigten Staaten

Während Jahrhunderten wanderten Europäer in das Gebiet der heutigen USA ein. 'Alles ist ganz anders hier' dokumentiert, wie diese Einwanderer nach Hause berichtet haben. [mehr...]

Nächste Woche, vielleicht
170 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
1., Aufl., März 2009
SFr. 29.80, 29.80 € / eBook sFr. 26.80
sofort lieferbar
Titel der Originalausgabe: «La prossima settimana, forse»
978-3-85791-578-9

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Alberto Nessi

Nächste Woche, vielleicht

Roman

'Ich heisse José, bin einunddreissig Jahre alt und Buchhändler in Lissabon. Ich bin lungenkrank und will die Welt verändern. [mehr...]

Im Herzen waren wir Indonesier

Das volkskundliche Taschenbuch [45]

512 Seiten, 70 Abb., gebunden
November 2007
SFr. 54.–, 58.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-526-0

per Post bestellen

Gret Surbek

Im Herzen waren wir Indonesier

Eine Bernerin in den Kolonien Sumatra und Java 1920–1945

25 Jahre verbrachte die Bernerin Gret Surbek in Indonesien – von 1920 bis 1945. Sie erlebte so die Phase der holländischen Kolonialzeit in Niederländisch-Indien und anschliessend die Jahre der japanischen Besatzung während des Zweiten Weltkrieges. ... [mehr...]

Il lungo addio / Der lange Abschied
208 Seiten, gebunden, Grossformat, 138 Duplex-Fotografien
1. Aufl., April 2003
SFr. 48.–, 52.– €
vergriffen
978-3-85791-420-1
Dieter Bachmann (Hg.)

Il lungo addio / Der lange Abschied

Una storia fotografica sull’emigrazione italiana in Svizzera dopo la guerra — 138 Fotografien zur italienischen Emigration in die Schweiz nach 1945

Es waren Hunderttausende, sie kamen tief aus dem Süden, aus Sizilien, Apulien, der Basilicata und Kalabrien, sie kamen aus dem Zentrum der italienischen Halbinsel und viele aus dem Friaul und dem Veneto. Sie suchten nach 1945 Arbeit und Einkommen in der Schweiz und sahen sich konfrontiert mit Entbehrung und Ablehnung. [mehr...]

Auswanderung ins Glück
136 Seiten, gebunden, zahlr. Abb.
Oktober 2002
SFr. 24.80, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-415-7

per Post bestellen

Walter Hauser

Auswanderung ins Glück

Die Lebensgeschichte der Kathrin Engler

In der «Rettungsanstalt für verwahrloste Kinder» in Grabs verlieben sich das Waisenkind Kathrin Schäpper und der Sohn des Heimleiters, Werner Engler. 1924 wandert Werner nach Kanada aus, und Kathrin, 16-jährig, geht nach Basel, wo sie als Küchengehilfin ... [mehr...]

Bitterkeit und Tränen
160 Seiten, Broschur, zahlr. Ill.
September 2002
SFr. 32.–, 32.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-398-3

per Post bestellen

Walter Hauser

Bitterkeit und Tränen

Szenen der Auswanderung aus dem Tal der Linth und die Ausschaffung des heimatlosen Samuel Fässler nach Amerika

Diese Buch erzählt nicht die Geschichte von Helden und ihren Ruhmestaten. Es erzählt die Geschichte der Armen und Erniedrigten, für welche die Auswanderung die letzte Hoffnung war. [mehr...]

Postmaster in Klau

Das volkskundliche Taschenbuch [26]

408 Seiten, Broschur, zahlr. Fotos u. Abb.
September 2001
SFr. 39.–, 39.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-373-0

per Post bestellen

Jakob O. Wyss

Postmaster in Klau

Rauchzeichen aus dem Wilden Westen 1846-1927

akob Otto Wyss, 1846 geboren und aufgewachsen im zürcherischen Otelfingen, gelangt als Mechaniker auf der Walz schliesslich nach Paris. Als 1870 der Krieg ausbricht und der Aufstand der Commune die Stadt erschüttert, zieht er weiter westwärts nach Manchester, New York und nach Kalifornien. [mehr...]