Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Marienkäfer und Kakerlaken

Das volkskundliche Taschenbuch [31]

288 Seiten, Broschur, 23 Abbildungen // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Februar 2003
SFr. 38.–, 42.– €
vergriffen
978-3-85791-418-8
Fritz Bär

Marienkäfer und Kakerlaken

Erinnerungen an eine bewegte Jugend 1919‒1941

Fritz Bärs autobiografischer Text beschreibt einfühlsam und anschaulich eine Jugend zunächst auf dem Land, im zürcherischen Säuliamt, später in der Kleinstadt Zug. Mit grosser Erinnerungsschärfe zeichnet er das damalige Alltagserleben eines Heranwachsenden, mit liebevollem Blick für prägnante ... [mehr...]

Wahrnehmungen
100 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Dezember 2002
SFr. 30.–, 30.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-397-6

per Post bestellen

Laure Wyss

Wahrnehmungen

Obwohl sich Laure Wyss in viele ihrer Texte selber einbrachte, wollte sie keine Autobiografie schreiben. Auch ihre Lebenserinnerungen galten den anderen: Menschen, denen sie begegnet war. [mehr...]

Montreux ‒ Missolunghi ‒ Astapowo
320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
August 2002
vergriffen
978-3-85791-407-2
Michail Schischkin

Montreux ‒ Missolunghi ‒ Astapowo

Auf den Spuren von Byron und Tolstoj: Eine literarische Wanderung vom Genfersee ins Berner Oberland

In sieben Tagen vom Genfersee ins Berner Oberland [mehr...]

Der Rede wert
248 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, etwa 40 Fotografien, Duoton
Mai 2002
SFr. 48.–, 32.– €
vergriffen
978-3-85791-380-8

Der Rede wert

Frauenleben im letzten Jahrhundert. 15 Porträts aus dem Kanton Luzern

15 Luzerner Autorinnen porträtieren 15 Zeitzeuginnen des 20. Jahrhunderts [mehr...]

Protokoll einer Stunde über das Alter
64 Seiten, Klappenbroschur
Dezember 2001
vergriffen
978-3-85791-377-8
Moritz Leuenberger, Steffen Schmidt

Protokoll einer Stunde über das Alter

Das hier vorgelegte Gespräch von Bundespräsident Moritz Leuenberger mit der Schriftstellerin Laure Wyss fand am 30. September 2001 im Theater an der Winkelwiese in Zürich statt. [mehr...]

Keine mildernden Umstände
208 Seiten, Broschur
November 2001
SFr. 34.–, 34.– €
vergriffen
978-3-85791-370-9
Jeremy Seabrook

Keine mildernden Umstände

Sexuelle Ausbeutung von Kindern und die internationale Strafverfolgung der Täter. 16 Fallgeschichten

Was kann dagegen getan werden, dass Mädchen und Jungen in asiatischen, osteuropäischen und anderen Ländern von Männern aus Westeuropa sexuell ausgebeutet werden? Bislang wenig. Doch in jüngster Zeit macht die internationale Zusammenarbeit bei der Strafverfolgung der Täter grosse Fortschritte — ... [mehr...]

Zeiträume
160 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
September 2000
SFr. 28.–, 18.– €
vergriffen
978-3-85791-350-1
Catherine Silberschmidt (Hg.), Christine Tresch (Hg.)

Zeiträume

Verändert sich die Wahrnehmung von Zeit? [mehr...]

Emma Herwegh
260 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, ca. 40 Abb.
September 2000
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-346-4

per Post bestellen

Barbara Rettenmund, Jeannette Voirol

Emma Herwegh

Die grösste und beste Heldin der Liebe

[mehr...]

Alles und jedes hatte seinen Wert
128 Seiten, gebunden, 20 Abbildungen
August 2000
vergriffen
978-3-85791-352-5
Martha Farner

Alles und jedes hatte seinen Wert

Martha Farner erzählt genau und liebevoll, wie es damals im Schwyz ihrer Kindheit und Jugend war. In schlichter und präziser Sprache berichtet sie über das werktägliche Leben zu Anfang des Jahrhunderts: Waschtage, Fahrende, die Grabbeterin, den Zahnarzt, der auch ein Schmuckhändler ist, die Fastenzeit, ... [mehr...]