Händler der Geheimnisse
Elisabeth Bronfen

Händler der Geheimnisse

Roman

320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Oktober 2023
SFr. 32.–, 28.– € / eBook sFr. 26.–
sofort lieferbar
978-3-03926-061-4

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Schlagworte

Literatur Krimi
     
Spionagegeschichte und Familiendrama

Fünfzig Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs stirbt der ­jüdisch-amerikanische Veteran George Bromfield auf verdächtige Weise in einem Krankenhaus in New York. Kann es sein, dass seine zweite Ehefrau seinen Tod ­beschleunigt hat? Beim Versuch, die mysteriösen Todesumstände aufzudecken, graben seine Tochter Eva und ihr Bruder Max immer tiefer in der geheimnisum­wo­be­nen Vergangenheit ihres Vaters. In München und New York gehen die Geschwister auf Spurensuche, um herauszufinden, warum ihr Vater nach Kriegsende nach Bayern zurückgekehrt ist und wie das mit seiner Freundschaft mit einem Porträtmaler und Nazikolla­borateur zusammenhängt.

Gekonnt verbindet ­Elisabeth Bronfen eine Spionagegeschichte mit einem Familiendrama und stellt dabei das Nachwirken einer Kultur der Geheimhaltung dar, wie sie für die Nachkriegszeit ab 1945 prägend war.

Elisabeth Bronfen

Elisabeth Bronfen, geboren 1958 in München, lebt in ­Zürich. Sie ist als Kultur­wissenschaftlerin an der Uni­versität Zürich und an der New York University tätig und arbeitet in den Bereichen Literatur, ­visuelle Kultur und Gender Studies. Die Autorin hat zahlreiche Publikationen verfasst, u.a. zu weiblichen Todesdarstellungen, zur Kulturgeschichte der Nacht, zu Krieg im Hollywood-Kino, zur Serialität in Shakespeares Dramen, sowie ein Kochbuch.

mehr...

LeseprobeS.1-19

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14. Oktober 2023
Züritipp, 19. Oktober 2023
aus-erlesen.de, 22. Oktober 2023
Tages-Anzeiger, 27. Oktober 2023
Buchkultur, November 2023
WDR 5 Bücher, 04. November 2023 
Viceversa Literatur, 07. November 2023
CH Media, 08. November 2023
Deutschlandfunk Büchermarkt, 15. November 2023
Deutschlandfunk Kultur Lesart, 29. November 2023
literaturkritik.de, 05. Januar 2024
Die Rheinpfalz, 13. Januar 2024 
literaturreich.de, 19. Januar 2024
Deutschlandfunk Zwischentöne, 21. Januar 2024
Oberösterreichische Nachrichten, 17. Februar 2024
Süddeutsche Zeitung, 19. Februar 2024
P.S., 08. März 2024


«Brillant glänzen im Roman das über Jahrzehnte erworbene Wissen um Vergangenheit und Konstruktionsmacht der Memoria.» Ursula Scheer, Frankfurter Allgemeine Zeitung

«Diese Geschichte entwickelt einen enormen Sog und die Fragen, die darin verhandelt werden, wirken weit über das Buch hinaus. Dieser intensive Debütroman schmeckt definitiv nach ‹mehr davon›.» Marija Bakker, WDR

«Nun hat sich die Literatur-Professorin und Gender-Studies-Expertin Elisabeth Bronfen endlich auch literarisch profiliert. Unter dem Namen ‹Händler der Geheimnisse› legt sie eine spannende Mischung aus Familien-, Kriminal- und Spionageroman vor, die fesselnd ist und ihre Leser packt.» Gabriele Weingartner, Die Rheinpfalz

«Dicht und spannend wie ein Spionagekrimi, verbunden mit einer dramatischen, geheimnisvollen Familiengeschichte, geschrieben.» Hermann Koch, P.S.

«‹Händler der Geheimnisse› verhandelt die Geheimnisse auf wahrhaft literarische Weise, weil er auf Lebens- wie auf Leseerfahrung beruht und hoffentlich nicht nur literaturwissenschaftlich geschulte LeserInnen zur weiteren Auseinandersetzung mit der Geschichte und mit denen, die Geschichte schreiben, inspirieren wird.» literaturkritik.de

Wann Was Wo
02. Aug. 24
20:00 Uhr
Händler der Geheimnisse
Lesung mit Elisabeth Bronfen
Millers
8008 Zürich
 

Auch lesenswert

Die schiere Wahrheit
Ursula Hasler Roumois

Die schiere Wahrheit

Glauser und Simenon schreiben einen Kriminalroman

Aug. 2021
978-3-03926-020-1
Staatsräson
Daniel de Roulet

Staatsräson

Roman

Okt. 2021
978-3-03926-019-5
Captcha

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Buch mit. Alle Rückmeldungen werden auch an den Autoren oder die Autorin weitergeleitet. Herzlichen Dank.