Und dann klingelst du bei mir
Christoph Keller (Hg.)

Und dann klingelst du bei mir

Geschichten in Leichter Sprache

Mit einem Nachwort von Christoph Keller

224 Seiten, gebunden
Oktober 2023
SFr. 30.–, 26.– € / eBook sFr. 25.–
sofort lieferbar
978-3-03926-060-7

per Post bestellen

als ePub herunterladen

     
Das Lesebuch in Leichter Sprache

Dieses Buch ist voller Geschichten in Leichter Sprache. Es enthält 14 neue, schöne, abenteuerliche und überraschende Geschichten von Schweizer Autorinnen und Autoren. Aber auch Texte aus der Weltliteratur.
Leichte Sprache ist eine besondere Art, Geschichten zu erzählen. Sie konzentriert sich auf das Wesentliche. Leichte Sprache ist für Menschen, die eigentlich gern lesen. Denen es aber nicht leichtfällt. Oder für Menschen, die Deutsch lernen. Oder für Menschen, die mit dem Gedächtnis Mühe haben. Die Geschichten in diesem Buch sind für sie. Und sie sind für uns alle.

Geschichten von Franz Hohler, Franz Kafka, Dorothee Elmiger, Angélique Beldner, Günter Eich
William Carlos Williams, Christoph Keller, Damian Bright, Zsuzsanna Gahse, Rahel Hutmacher, Katharina Tanner, June Jordan, Jan Heller Levi, Julia Weber, Ivna Žic, Claudia Vamvas, Etrit Hasler, Andres Lutz, Christine Fischer, Usama Al Shahmani, Peter Bichsel, Michael Fehr, Muriel Rukeyser

Christoph Keller

Christoph Keller, geboren 1963, ist der Autor zahlreicher Romane und Theaterstücke und eines Essaybandes. Sein bekanntestes Werk ist der Erinnerungsroman «Der beste Tänzer» (S. Fischer Verlag, 2003). Zusammen mit Heinrich Kuhn hat er drei Romane sowie die Kürzesterzählungen «Alles Übrige ergibt sich von selbst» (Keller+Kuhn, Edition Literatur Ostschweiz, St. Gallen, 2015) veröffentlicht. 2016 erschienen der Erzählband «A Worrisome State of Bliss: Manhattan Tales and Other Metamorphoses» (Birutjatio Press, Santiniketan, Indien, 2016) sowie «Das Steinauge & Galápagos. Ein Roman und sechs Erzählungen» (Isele, Eggingen, 2016).

Als Herausgeber hat er «We’re On: A June Jordan Reader» (mit Jan Heller Levi, Alice James Books, USA, 2017), «Hip Hops: Poems about Beer» und «Russian Stories» (beide bei Everyman’s Library, New York, 2018 respektive 2019) veröffentlicht. Im Frühjahr 2021 erschien der von ihm mit Jan Heller Levi herausgegebene «The Essential June Jordan» bei Copper Canyon Press (USA) und Penguin Modern Classics (UK). «Jeder Krüppel ein Superheld» ist seit 2022 in Englisch (Penguin Random House UK, London) erhältlich. Keller, der auf Deutsch und Englisch schreibt und über zwanzig Jahre in New York verbracht hat, lebt mit der Lyrikerin Jan Heller Levi in St. Gallen.

Sein Roman «Der Boden unter den Füssen» wurde mit dem Alemannischen Literaturpreis 2020 ausgezeichnet.

mehr...

Leseprobe

St. Galler Tagblatt, 17. Oktober 2023
Südostschweiz, 24. Oktober 2023
Migros Magazin, 20. November 2023
Südkurier, 13. Dezember 2023
P.S., 15. Dezember 2023
bref Magazin, 08. März 2024
EnableMe, 12. März 2024
Republik, 14. März 2024
inklusion-statt-integration.de, 19. März 2024
Sempacher Woche, 21. März 2024
Buch&Maus, 01/2024


«Dieses Buch ist für all jene, die Literatur aus einer anderen Perspektive sehen wollen. Ich bin tief berührt.» Jonah Bisaro, Buch am Platz

«Ein gelungenes Experiment! Ein Buch, um Menschen zum Lesen zu verführen.» Hermann Koch, P.S.

«Der Sammelband zeigt, dass Literatur kunstvoll und gleichzeitig leicht verständlich sein kann.» Ralph Kunz, bref Magazin

Wann Was Wo
28. Mai 24
19:00 Uhr
Tag der Leichten Sprache
Lesung mit Julia Weber
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
4600 Olten
 

Auch lesenswert

Wir müssen reden
Islam Alijaj, Christine Loriol

Wir müssen reden

Ein biografisches Manifest

Mai 2023
978-3-03926-056-0
Jeder Krüppel ein Superheld
Christoph Keller

Jeder Krüppel ein Superheld

Splitter aus dem Leben in der Exklusion

Aug. 2020
978-3-03926-003-4
Captcha

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Buch mit. Alle Rückmeldungen werden auch an den Autoren oder die Autorin weitergeleitet. Herzlichen Dank.