Von diesen vergriffenen Büchern haben wir noch vereinzelte, zum Teil signierte Restexemplare im Verlagskeller. Bei Interesse fragen Sie gerne nach bei vertrieb@limmatverlag.ch.

Gesprungenes Glas
488 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, als text- und seitenidentisches Taschenbuch beim Unionsverlag lieferbar
// RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag /
Januar 1993
vergriffen
978-3-85791-206-1
Friedrich Glauser

Gesprungenes Glas

Das erzählerische Werk IV 1937–1938

Friedrich Glauser (1896 bis 1938), bekannt geworden durch seine Kriminalromane, sah in den Erzählungen und Novellen das eigentliche Zentrum seines Schaffens. Mit Band III und IV ist nun erstmals das gesamte erzählerische Werk in einer vierbändigen Edition zugänglich geworden. [mehr...]

König Zucker
400 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1993
vergriffen
978-3-85791-205-4
Friedrich Glauser

König Zucker

Das erzählerische Werk III 1934–1936

Friedrich Glauser (1896 bis 1938), bekannt geworden durch seine Kriminalromane, sah in den Erzählungen und Novellen das eigentliche Zentrum seines Schaffens. Mit Band III und IV ist nun erstmals das gesamte erzählerische Werk in einer vierbändigen Edition zugänglich geworden. [mehr...]

Geschichte der Liebe und des Liebäugelns
128 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 25 Abb. // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1993
SFr. 32.–, 32.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-210-8

per Post bestellen

Meienberg und seine Richter
152 Seiten, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1993
vergriffen
978-3-85791-209-2
Christof Stillhard

Meienberg und seine Richter

Vom Umgang der Deutschschweizer Presse mit ihrem Starschreiber

Was fällt den Deutschschweizer Medien vom «Thurgauer Volksfreund» bis zur «Neuen Zürcher Zeitung» in Sachen Niklaus Meienberg ein? Dieser Materialienband widmet sich nicht nur Meienbergs Rezeptionsgeschichte, sondern gibt auch Aufschluß über die gegenwärtige Situation der Literaturkritik. [mehr...]

Der Friedhof von Skutari
390 Seiten, 30 schw.-w. Abb. // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1992
vergriffen
978-3-85791-195-8
Maurice Sandoz

Der Friedhof von Skutari

Unheimliche Erzählungen

[mehr...]

Mattos Puppentheater
448 Seiten, Leinen, // als text- und seitenidentisches Taschenbuch beim Unionsverlag lieferbar
// RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag
Januar 1992
SFr. 68.–, 44.– €
vergriffen
978-3-85791-203-0
Friedrich Glauser

Mattos Puppentheater

Das erzählerische Werk II 1915–1929

Friedrich Glauser (1896 bis 1938), bekannt geworden durch seine Kriminalromane, sah in den Erzählungen und Novellen das eigentliche Zentrum seines Schaffens. Umso erstaunlicher daher, daß sein erzählerisches Werk bislang nur in Auswahl und unvollständig veröffentlicht worden ist. [mehr...]

Der alte Zauberer
432 Seiten, Halbleinen, Leinen, als text- und seitenidentisches Taschenbuch beim Unionsverlag lieferbar
// RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag /
Januar 1992
vergriffen
978-3-85791-204-7
Friedrich Glauser

Der alte Zauberer

Das erzählerische Werk I 1930–1933

Friedrich Glauser (1896 bis 1938), bekannt geworden durch seine Kriminalromane, sah in den Erzählungen und Novellen das eigentliche Zentrum seines Schaffens. Umso erstaunlicher daher, daß sein erzählerisches Werk bislang nur in Auswahl und unvollständig veröffentlicht worden ist. [mehr...]

Flucht aus der Zeit
368 Seiten, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1992
vergriffen
978-3-85791-197-2
Hugo Ball

Flucht aus der Zeit

Hugo Balls Tagebauchaufzeichnungen aus den Jahren 1914 bis 1921 sind nicht nur Zeugnis der Zürcher Dada-Bewegung, sondern auch eines deutschen Lebens in der Emigration und in der Enttäuschung über nicht erfüllte Hoffnungen auf ein Neubeginnen nach der Katastrophe.Herausgegeben und mit einem Nachwort ... [mehr...]

Station Victoria
460 Seiten, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1991
vergriffen
978-3-85791-188-0
Anne Cuneo

Station Victoria

Roman

«Station Victoria» schildert, wie ein junges Mädchen ssich seiner selbst bewusst wird, Vertrauen zu sich findet. Es ist die Geschichte einer Bildung, eines geistigen und intellektuellen Aufbruchs – dank Büchern, Filmen, menschlichen Kontakten und dem, was man als «Tonspur» des Buches bezeichnen ... [mehr...]