Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Der Schwarzenbacheffekt
128 Seiten, Broschur, 9 Porträts
Mai 2022
SFr. 29.–, 29.– €
sofort lieferbar
978-3-03926-030-0

per Post bestellen

Francesca Falk (Hg.)

Der Schwarzenbacheffekt

Wenn Abstimmungen Menschen traumatisieren und politisieren

«Manchmal sage ich, das war der Moment, als ich auf die Barrikaden gestiegen bin – und ich bin noch nicht runter.» Marina Frigerio [mehr...]

Die Schwabengängerin
448 Seiten, 22 Abb., gebunden
April 2022
SFr. 44.–, 39.– €
sofort lieferbar
978-3-03926-039-3

per Post bestellen

Regina Lampert

Die Schwabengängerin

Erinnerungen einer jungen Magd aus Vorarlberg 1864-1874

«Was dieses Buch weit über den Wert eines Dokumentes hinaushebt, sind Regina Lamperts Qualitäten als Erzählerin. Sie hat ein grosses und lebendiges Buch geschrieben.» Die Presse, Wien [mehr...]

Frühling in der Schweiz
144 Seiten, 5 Abb., gebunden
März 2022
SFr. 34.–, 29.– € / eBook sFr. 28.–
sofort lieferbar
978-3-03926-029-4

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Ricarda Huch

Frühling in der Schweiz

Jugenderinnerungen

«Hier in der Schweiz schien mir das wahre, unentstellte Deutschland zu sein.» [mehr...]

Casa Conti
224 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
März 2022
SFr. 34.–, 29.– € / eBook sFr. 28.–
sofort lieferbar
978-3-03926-040-9

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Aline Valangin

Casa Conti

Roman

«Aline Valangin ist heute eine Legende, aber ihre Bücher sind kaum mehr bekannt. Sehr zu Unrecht.» Karl-Markus Gauss, Frankfurter Allgemeine Zeitung [mehr...]

Wann, wenn nicht jetzt
304 Seiten, 24 Abb., gebunden
März 2022
SFr. 36.–, 36.– €
sofort lieferbar
978-3-03926-036-2

per Post bestellen

Christina Caprez

Wann, wenn nicht jetzt

Das Frauenhaus in Zürich

Die Geschichte des Frauenhauses aus der Sicht von Zeitzeuginnen, Fachleuten und gewaltbetroffenen Frauen [mehr...]

Starke Schweizer Frauen
200 Seiten, gebunden, 30 Fotos und Abbildungen
Erweiterte Neuausgabe , November 2021
SFr. 34.–, 34.– €
sofort lieferbar
978-3-03926-018-8

per Post bestellen

Daniele Muscionico

Starke Schweizer Frauen

30 Porträts

Die Schweizer Geschichte ist reich an Frauen, die Grosses geleistet haben, die sich durchsetzten und wieder vergessen gingen. [mehr...]

Meine weisse Stadt und ich
440 Seiten, Leinen bedruckt, Titel der Originalausgabe: «The Bern Book. A Record of a Voyage of the Mind»
Oktober 2021
SFr. 34.–, 29.– € / eBook sFr. 28.–
sofort lieferbar
Aus dem amerikanischen Englisch von Pociao und Roberto de Hollanda
978-3-03926-009-6

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Vincent O. Carter

Meine weisse Stadt und ich

Das Bernbuch

«ALLE, Männer, Frauen, Kinder, Hunde, Katzen und andere Tiere, Wild- oder Haustiere, starren mich an – die GANZE Zeit!» [mehr...]

Staatsräson
112 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, Titel der Originalausgabe: «L'Oiselier»
Oktober 2021
SFr. 28.–, 24.– € / eBook sFr. 19.90
sofort lieferbar
Aus dem Französischen von Yves Raeber
978-3-03926-019-5

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Daniel de Roulet

Staatsräson

Roman

Eine fiktive Recherche von Niklaus Meienberg zu historischen Tatsachen [mehr...]

Bewegung tut gut – Rote Fabrik
Broschur, 448 Seiten, etwa 380 Fotos, Dokumente und Abbildungen farbig und schwarz-weiss
September 2021
SFr. 46.–, 46.– €
sofort lieferbar
978-3-03926-008-9

per Post bestellen

Interessengruppe Rote Fabrik (Hg.)

Bewegung tut gut – Rote Fabrik

Mitten in der Jugendrevolte wurde 1980 die Rote Fabrik in Zürich eröffnet. Dieses Buch blickt zurück auf die Vorgeschichte und erzählt die Geschichte von Zürichs Alternativkultur bis heute, die mit Widerstand beginnt und mit der Etablierung eines neuen Kulturverständnisses endet, zu dessen Symbol die Rote Fabrik wurde. [mehr...]

Die Bührle Saga
184 Seiten, Broschur, 75 Fotos und Dokumente
3., ergänzte Neuausgabe, September 2021
SFr. 28.–, 28.– €
sofort lieferbar
978-3-03926-026-3

per Post bestellen

Res Strehle, Jürg Wildberger, Dölf Duttweiler, Ruedi Christen, Rosa Lichtenstein

Die Bührle Saga

Festschrift für einen Waffenindustriellen, der zum selbstlosen Kunstmäzen wurde

Gewidmet dem Gründer der Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon und Kunstmäzen Emil Georg Bührle, seinen Nachkommen in der dritten Generation sowie allen Neidern und Kulturpilgern [mehr...]