Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Weggehen ist nicht so einfach
156 Seiten
2., nachgeführte u. erg. Neuaufl., Januar 1985
vergriffen
978-3-85791-011-1
Marianne Pletscher

Weggehen ist nicht so einfach

Gewalt gegen Frauen in der Schweiz. Gespräche und Informationen

Im Zentrum stehen Gespräche mit Frauen, die von ihren Männern misshandelt werden. Es sind erschütternde Beispiele männlicher Brutalität (Ehemänner) und Arroganz (Richter) [mehr...]

Damengambit
120 Seiten
Januar 1985
vergriffen
978-3-85791-090-6
Res Strehle

Damengambit

Die Frau im Bundesrat

Auf der Kommode im Salon liegt keine Bedienungsanleitung für Staubsauger, kein Werbeprospekt für Wintersport-Accessoires, sondern eine Wahlbroschüre der Tochter, hergestellt aus 100% Altpapier: «Elisabeth Kopp. Ein politischer Rechenschaftsbericht». [mehr...]

Dorf an der Grenze
210 Seiten
Januar 1982
vergriffen
978-3-85791-048-7
Aline Valangin

Dorf an der Grenze

Roman

Die Geschichte eines Tessiner Dorfes und seiner Bewohner zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Auf den ersten Blick eine Insel des Friedens, in Wirklichkeit aber von den Ereignissen jenseits der Grenze direkt betroffen: Flüchtlinge, die von Schweizer Grenzbehörden zurückgeschickt werden, schwunghafter ... [mehr...]

Arthur und Klementine
34 Seiten, farb.
Januar 1982
vergriffen
978-3-85791-056-2
Adela Turin, Nella Bosnia

Arthur und Klementine

[mehr...]

Die wahre Geschichte von den Makaka mit den Sonnenbrillen
36 Seiten
Neuaufl., Januar 1982
vergriffen
978-3-85791-014-2
Der Schweizer Film 1929–1964
Paperback, 650,450 S., ca. 250 Abb.
Januar 1981
SFr. 39.–, 45.– €
vergriffen
978-3-85791-034-0
Werner Wider, Felix Aeppli

Der Schweizer Film 1929–1964

Die Schweiz als Ritual. Bd I: Darstellung. Bd II: Materialien

[mehr...]

Die grossartige Auswanderung des Andreas Dietsch und seiner Gesellschaft nach Amerika
176 Seiten, zahlr. Ill. // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1978
vergriffen
978-3-85791-017-3
Andreas Dietsch

Die grossartige Auswanderung des Andreas Dietsch und seiner Gesellschaft nach Amerika

Im Juni 1844 verliessen vierzig Männer, Frauen und Kinder Aarau Richtung Le Havre. Sie wanderten nach Amerika aus, um dort Neu Helvetia zu gründen, eine Kommune auf der Basis des Gemeineigentums. [mehr...]

Jede Minute kostet 33 Franken
185 Seiten, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1977
vergriffen
978-3-85791-009-8
Emil Zopfi

Jede Minute kostet 33 Franken

Roman

Jede Minute kostet 33 Franken im Rechenzentrum der ICS-Corporation in Zürich. Das steht auf Schildern, die der Schichtleiter Martin Kern überall anbringen lässt. [mehr...]

Geschichte der Schweiz in ihren Klassenkämpfen
420 Seiten
Januar 1976
vergriffen
978-3-85791-003-6
Robert Grimm

Geschichte der Schweiz in ihren Klassenkämpfen

«Ich gebe die Geschichte der Schweiz in ihren Klassenkämpfen, nicht die Geschichte der Schweiz schlechthin. Von besonderem Interesse schien mir die Rolle, die das Prinzip der Gewalt in der Schweizer Geschichte spielt. [mehr...]

Die Schweiz und der Spanische Bürgerkrieg

Rote Welle [3]

114 Seiten, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1976
vergriffen
978-3-85791-006-7
Helmut Zschokke

Die Schweiz und der Spanische Bürgerkrieg

Spanien 1936. Faschistischer Militäraufstand gegen die legale Volksfrontregierung. [mehr...]