Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Fahrendes Volk - verfolgt und verfemt
264 Seiten
2. Aufl., Januar 1991
vergriffen
978-3-85791-135-4
Thomas Huonker (Hg.), Radgenossenschaft d. Landstrasse (Hg.)

Fahrendes Volk - verfolgt und verfemt

Jenische Lebensläufe

Dieses Buch dokumentiert Geschichte und gegenwärtige Lage des Fahrenden Volkes in der Schweiz nicht nur anhand von Archivstudien, alten Akten und Fotografien. Es lässt die Schweizer Fahrenden in elf ausführlichen Gesprächsprotokollen selber zu Wort kommen. [mehr...]

Werner Amberg

Meinrad Inglin – Gesammelte Werke in Einzelausgaben [6]

400 Seiten, Leinen
Januar 1990
SFr. 24.–, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-660-1

per Post bestellen

Meinrad Inglin

Werner Amberg

Roman

Das Dorf, in dem der Ich-Erzähler Werner Amberg um die Jahrhundertwende aufwächst, ist mit seiner Topographie, den scharf umrissenen Einzelheiten des lokalen Brauchtums, mit den Tagesereignissen und den Eigenheiten der Bewohner unverkennbar Inglins ... [mehr...]

Menschenmass. Fragen. Bedürfnis nach Grösse
352 Seiten, Paperback
Januar 1990
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-167-5

per Post bestellen

Charles Ferdinand Ramuz

Menschenmass. Fragen. Bedürfnis nach Grösse

In diesen drei Aufsätzen, den bedeutendsten Texten von C.F. Ramuz zu Fragen der Gegenwart, denkt er über die Beziehungen zwischen der Gesellschaft und dem Einzelnen, ihr Verhältnis zur Natur und technischem Fortschritt nach. [mehr...]

Grand Hotel Excelsior

Meinrad Inglin – Gesammelte Werke in Einzelausgaben [2]

328 Seiten, Leinen
Januar 1989
SFr. 24.–, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-657-1

per Post bestellen

Meinrad Inglin

Grand Hotel Excelsior

Roman

Dieser kühne und wohl experimentierfreudigste Roman Inglins erschien 1928 und erlebte innert kürzester Frist drei Auflagen. Er entwirft als Modell eines Grand Hotels der Epoche einen faszinierenden Querschnitt durch die sinnentleerte Scheinwelt unserer ... [mehr...]

Dreizehn Gründe warum die Schweiz im Zweiten Weltkrieg nicht erobert wurde
268 Seiten, Paperback
Januar 1989
SFr. 32.–, 20.– €
vergriffen
978-3-85791-155-2
Markus Heiniger

Dreizehn Gründe warum die Schweiz im Zweiten Weltkrieg nicht erobert wurde

«Uns im Führerhauptquartier sagte er zu dem Problem ‹Schweiz›, dass dieses Land als Schutzmacht und internationaler Knotenpunkt für diplomatische Aktivitäten, Spionage, Devisen-Geschäfte und die Lieferung von Mangelwaren unvergleichlich wertvoller sei denn als Satellit.» [mehr...]

Die Unschlachtbaren
88 Seiten, Paperback, 100 Abb.
Januar 1989
SFr. 34.–, 36.– €
vergriffen
978-3-85791-156-9
H. U. Steger

Die Unschlachtbaren

Eine Festschrift zum Jahr der unzähligen Hornvieh-Jubiläen, ein wichtiger Beitrag zur Geschichte des alpgenossenschaftlichen Kampfwillens und eine Hommage an unser Allerheiligstes Nationalsymbol. [mehr...]

Schweizerische Arbeiterbewegung
516 Seiten, Paperback, Ill., Dok.
2., Aufl., Januar 1989
SFr. 44.–, 48.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-021-0

per Post bestellen

Schweizerische Arbeiterbewegung

Dokumente zu Lage, Organisation und Kämpfen der Arbeiter von der Frühindustrialisierung bis zur Gegenwart

Die Geschichte der Schweizerischen Arbeiterbewegung ist – abgesehen von einigen Detailuntersuchungen – kaum erforscht; eine Gesamtdarstellung der Geschichte der Arbeiterklasse fehlt völlig. Mit dem vorliegenden Werk versuchen die Autoren, diese folgenschwere Lücke – wenn auch nur teilweise – ... [mehr...]

Solidarität, Widerspruch, Bewegung
408 Seiten
Januar 1988
SFr. 39.–, 25.– €
vergriffen
978-3-85791-139-2
Karl Lang, Peter Hablützel, Viktor Abt

Solidarität, Widerspruch, Bewegung

100 Jahre Sozialdemokratische Partei der Schweiz

Aus dem Vorwort: «Dieses Buch über die SPS ist keine Parteigeschichte im herkömmlichen Sinne; die Herausgebergruppe wollte aus den 100 Jahren kritische Phasen und Probleme herausheben und darstellen. So sind die Beiträge entstanden, die wir zur Diskussion vorlegen. [mehr...]

Dani, Michi, Renato und Max
120 Seiten
Januar 1988
SFr. 22.–, 11.25 €
vergriffen
978-3-85791-137-8
Kathrin Bänziger

Dani, Michi, Renato und Max

Zu Beginn der achtziger Jahre gingen Tausende von Jugendlichen auf die Strasse, unter ihnen Dani, Michi, Renato und Max, um für Freiräume und Autonomie zu kämpfen. Dani, Michi, Renato und Max leben nicht mehr. [mehr...]

... dass Friede und Glück Europas vom Sieg der spanischen Republik abhängt
216 Seiten, 50 Abb., Paperback, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1986
vergriffen
978-3-85791-107-1
Paul Senn, Hans Staub

... dass Friede und Glück Europas vom Sieg der spanischen Republik abhängt

Schweizer im Spanischen Bürgerkrieg

Juli 1936: General Franco putscht gegen die demokratisch gewählte Regierung der spanischen Republik – mit dem Spanischen Bürgerkrieg beginnt in Europa die bewaffnete Auseinandersetzung zwischen Faschismus und Demokratie. Hitler und Mussolini unterstützen die faschistischen Generäle, Frankreich ... [mehr...]