Wer putzt die Schweiz?
Marianne Pletscher, Marc Bachmann

Wer putzt die Schweiz?

Migrationsgeschichten mit Stolz und Sprühwischer

Mit Texten von Dragica Rajčić Holzner / Mit Fotografien von Marc Bachmann / Mit einem Vorwort von Marc Spescha

gebunden, 256 Seiten, 131 Fotografien
Februar 2022
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-03926-035-5

per Post bestellen

«Starke Fotos, berührende Schicksale.»

Von den über 200 000 Menschen, die in der Schweiz Reinigungsarbeiten verrichten, sind die meisten Migrantinnen und Migranten. Oft nehmen wir sie nicht wahr, sondern stellen höchstens fest, dass unsere Büros am nächsten Morgen wieder sauber, die Restauranttoiletten geputzt sind oder im Spital alles frisch desinfiziert wurde. Falls jemand unsere Wohnung putzt, kennen wir sie oder ihn zwar persönlich, doch oft nicht viel persönlicher. 

Mit ihren Reportagen porträtieren Marianne Pletscher und Marc Bachmann neun Personen und ein Ehepaar, die in der Tieflohnbranche der Reinigung tätig sind oder waren – permanent unter Druck, die gesetzlichen Integrationsanforderungen zu erfüllen, keine Schulden anzuhäufen und möglichst keine Sozialhilfe zu beziehen. Dragica Rajčić Holzner erzählt zudem in einem poetischen Text aus ihrem Leben als einstige Putzfrau, in dem jeden Tag alles immer wieder schmutzig und ihr Schreiben nur als «Unterbruch des Putzens» möglich war. 

Wer sich auf dieses Buch einlässt, erhält nicht einfach eine statistisch richtige Antwort auf die Frage, wer die Schweiz putzt, sondern begegnet geflüchteten und immigrierten Menschen mit überwältigenden Erfahrungsschätzen, Schicksalen und Stolz.

Marianne Pletscher

Marianne Pletscher

Marianne Pletscher, geboren 1946, aufgewachsen in Zürich. Studium in Zürich und den USA. Seit den 1980er Jahren Regisseurin von Dokumentarfilmen, vor allem zu sozialen Themen. Zuvor Reporterin, Auslandkorrespondentin und Produzentin für das Schweizer Fernsehen. Dozentin für Dokumentarfilm in Zürich und Bern sowie in Nepal, Sri Lanka und Kuba.

mehr...

Marc Bachmann

Marc Bachmann

Marc Bachmann, geboren 1979. Ausbildung zum Fotografen. Eigene Projekte, Fotografien auf Reisen in die USA und Zentralamerika und Reportagen zu Musik und Gesellschaft in der Schweiz. 2001 bis 2009 Kameramann für verschiedene Fernsehproduktionen, seit 2009 wohnt und arbeitet er in Zürich und dreht Werbefilme und freie Dokumentarfilme.

mehr...

Dragica Rajčić Holzner

Dragica Rajčić Holzner, geboren 1959 in Split, ist schweizerisch-kroatische Schriftstellerin. Sie erhielt 2021 den Schweizer Literaturpreis u.a.

mehr...

Marc Spescha

Marc Spescha, geboren 1957, ist Rechtsanwalt im Advokaturbüro Langstrasse 4 in Zürich und Hochschuldozent für Migrationsrecht.

mehr...

Leseprobe S. 32-47, inkl. Inhaltsverzeichnis

CH Media, 25. Februar 2022
P.S., 25. Februar 2022
Radio Top, 1.März 2022
P.S. 11. März 2022
Saiten, 24. März 2022
Sozial Aktuell, April 2022
seniorweb, 29. April 2022
notabene, 04. Mai 2022
Journal21 18.Mai 2022
Deutschland Funk, 20. Juni 2022
Lesen, Juli 2022
seniorweb, 20. August 2022NZZ am Sonntag Bücher, 25. September 2022

 


«Starke Fotos, berührende Schicksale. Letztlich geht es in den Geschichten neben den individuellen Perspektiven immer auch um den Fakt der ungleich verteilten Ressourcen und Chancen in der Welt.» Karsten Redmann, CH Media

«Marianne Pletscher und Marc Bachmann vermitteln ein aufrichtig empathisches Interesse und damit eine nachvollziehbare Begreifbarkeit von Zwickmühlen, denen Menschen gegenüberstehen.» Thierry Frochaux, P.S.

«In diesem Buch gibt es viel zu lernen: über einzelne Menschen und das Leben, über Kriege und deren Folgen, das Migrations(un)wesen, soziale Unterschiede, Haltungen, Arbeitsbedingungen und nicht zuletzt über die Würde des Menschen.» Susi Oser, P.S.

«Die Bilder animieren zu Gesprächen, zur Lektüre und zu einem geschärften Blick aufs Thema Putzen.» Gabriele Barbey, Saiten

«Die ‹Migrationsgeschichten mit Stolz und Sprühwischer› zeigen Menschen mit Furchen und Narben, aber auch mit Tapferkeit und Charakterstärke. Ihre Lebensgeschichten werden in Wort und Bild würdevoll und sorgsam erfasst.» notabene

«Zusammen mit vielen ausdrucksstarken Fotos von Marc Bachmann gelingen eindringliche Lebens- und Arbeitsgeschichten von Menschen, die meist als Asylsuchende oder über Familiennachzug in die Schweiz kamen und heute zu den fast 200’000 Personen gehören, die Schweizer Strassen, Büros, Klassenzimmer und Privatwohnungen sauber halten.» Kathrin Meier-Rust, Journal 21

«Ein Blick auf die Schweiz aus einer gern übersehenen Perspektive.» Lesen

«Die Texte sind kurzweilig und informativ, da Pletscher politische wie auch juristische Probleme gut erklärt. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit hat sie in diesem Werk eine einprägsame Collage aus individuellen Geschichten, Ansichten und Fakten zusammengestellt. Dieses Buch sei allen Menschen empfohlen, für die je geputzt wurde.» Julia Kohli, NZZ am Sonntag Bücher

Captcha

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Buch mit. Alle Rückmeldungen werden auch an den Autoren oder die Autorin weitergeleitet. Herzlichen Dank.