Engadinerinnen
Angelika Overath

Engadinerinnen

Frauenleben in einem hohen Tal

200 Seiten, gebunden, 36 Farbfotos
2. Auflage, Februar 2024
SFr. 34.–, 29.– €
sofort lieferbar
978-3-03926-067-6

per Post bestellen

Ein Panorama weiblicher Lebensentwürfe

Die Geschichten der 18 Frauen, die Angelika Overath porträtiert, sind ganz unterschiedlich, aber eines verbindet sie: die Liebe zum Engadin, wo sie alle leben, wobei manche zugezogen sind, andere ihr Heimatdorf nie verlassen haben.

Von der 25-jährigen Studentin bis zur 83-jährigen Journalistin wird ein breites Spektrum an Lebensentwürfen aufgezeigt, die alle einzigartig sind. Sie bilden ein Panorama des weiblichen Teils der Engadiner Bevölkerung und zeigen für einmal nicht berühmte Personen, die Aussergewöhnliches geleistet haben, sondern diejenigen, deren Wirken zum Engadiner Alltag beiträgt: eine Kindergärtnerin, eine Hüttenwartin, eine Bäuerin oder eine Reinigungskraft beispielsweise.

Inspirierend, berührend und zugänglich sind diese Porträts von Engadiner Alltagsheldinnen.

Angelika Overath
© Franziska Barta

Angelika Overath

Angelika Overath, geboren 1957 in Karlsruhe, lebt als Schriftstellerin, Journalistin, Lyrikerin und Dozentin in Sent im Unterengadin. Zuletzt erschienen «Krautwelten» (Suhrkamp Insel, 2021), eine Hommage an die Kohlpflanzen, der zweisprachige Gedichtband in Vallader und Deutsch «Schwarzhandel mit dem Himmel / Marchà nair cul azur» (Telegramme, 2022) und der Roman «Unschärfen der Liebe» (Luchterhand, 2023). Angelika Overath wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis für literarische Reportage und dem Bündner Literaturpreis. Zusammen mit ihrem Mann, dem Literaturwissenschaftler und Essayisten Manfred Koch, führt sie eine Schreibschule in Sent.

mehr...

LeseprobeS.1-25inkl.InhaltsverzeichnisVorwort

Engadiner Post, 18. Dezember 2023
SonntagsBlick, 11. Februar 2024 
CH Media, 17. Februar 2024
SRF Regionaljournal Graubünden, 21. Februar 2024
Deutschlandfunk Kultur Lesart, 08. März 2024
P.S., 08. März 2024
Glarner Nachrichten, 15. März 2024
Brigitte, 19. Juni 2024
Literatur rockt!, 29. Juni 2024


«Abseits von Pomp und Glamour blickt Angelika Overath hinter die Fassaden von schmucken Engadinerhäusern, SAC-Hütten oder Mehrfamilienhäusern. Die Biografien berühren. Einige verblüffen.» Annika Bangerter, CH Media

«Frauenpower von Sils Maria bis Strada.» Susi Oser, P.S.

Wann Was Wo
30. Juli 24
20:00 Uhr
Engadinerinnen
Lesung mit Angelika Overath
Biblioteca Engiadinaisa
7515 Sils
13. Okt. 24
10:30 Uhr
Engadinerinnen
Angelika Overath am LiteratureLenk
Hotel Kreuz
3775 Lenk
18. Okt. 24
20:00 Uhr
Engadinerinnen
Lesung mit Angelika Overath
Literaturhaus Liechtenstein
9494 Schaan
25. Okt. 24
19:30 Uhr
Engadinerinnen
Lesung und Gespräch mit Angelika Overath
Buchhandlung Hirslanden
8032 Zürich
10. Nov. 24 Angelika Overath
am Multimediafestival BergBuchBrig
Zeughaus Kultur
3902 Brig-Glis
 
Captcha

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Buch mit. Alle Rückmeldungen werden auch an den Autoren oder die Autorin weitergeleitet. Herzlichen Dank.