Neptunjahre
Ca. 120 Seiten
ersch. März 2020
Ca. SFr. 28.–, 24.– €
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-85791-894-0

per Post bestellen

Anna Ruchat

Neptunjahre

Erzählungen

Eine betagte Mutter beobachtet nach einem Sturz bei sich zu Hause die Unruhe ihrer einzigen Tochter, die sich von ihrer Arbeit herbemüht hat, um ihr beizustehen. Ein nicht mehr junger Mann sitzt frühmorgens an seinem Arbeitstisch und schickt sich an, seiner Frau die Gründe für seinen endgültigen ... [mehr...]

Ein anderer Traum / Un altro sogno
120 Seiten
ersch. März 2020
Ca. SFr. 38.–, 38.– €
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-85791-896-4

per Post bestellen

Lina Fritschi

Ein anderer Traum / Un altro sogno

Gedichte Italienisch und Deutsch

Mit mehr als achtzig Jahren veröffentlicht die seit ihrer Geburt in Italien lebende Schweizerin Lina Fritschi ihren sechsten und letzten Gedichtband, die «Poesie estreme», in denen Gedanken über ihr Schreiben, ihre Blindheit und über die letzten Dinge zentrale Themen sind. Aber auch der frühe, ... [mehr...]

Ein Bruder lebenslänglich
Ca. 256 Seiten
ersch. März 2020
Ca. SFr. 36.–, 36.– €
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-85791-898-8

per Post bestellen

Margrith Lin

Ein Bruder lebenslänglich

Vom Leben mit einem behinderten Geschwister

Im Jahr 1952 erkrankte der Bruder von Margrith Lin an einer tuberkulösen Meningitis, er war zweieinhalb Jahre alt. Bereits totgesagt, überlebte er seine schwere Krankheit, nach zwei Jahren Spital- und Kuraufenthalt kehrte der Bruder wieder nach Hause zurück: «körperlich geheilt dank neuzeitlichen ... [mehr...]

Reden wir über das Sterben
Ca. 140 Seiten
ersch. April 2020
Ca. SFr. 26.–, 26.– €
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-85791-897-1

per Post bestellen

Kathryn Schneider-Gurewitsch

Reden wir über das Sterben

Vermächtnis einer Ärztin und Patientin

Als Kathryn Schneider-Gurewitsch zum dritten Mal an Krebs erkrankt, weiss sie, dass er diesmal unheilbar ist. Es wird ihr klar, dass sie nicht mehr lange zu leben hat. [mehr...]

Müllern, Spotten, Brechen!
Ca. 220 Seiten, etwa 70 Fotos und Abbildungen
ersch. April 2020
Ca. SFr. 48.–, 48.– €
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-03926-001-0

per Post bestellen

Anja Nora Schulthess

Müllern, Spotten, Brechen!

Die Untergrundzeitungen "Eisbrecher" und "Brecheisen" der Zürcher "Bewegig" zwischen Lust, Frust und Repression 1980 bis 1982

Dem Medium Zeitung kommt in der Zürcher Achtzigerbewegung eine besondere Bedeutung zu. Der «Eisbrecher» und das «Brecheisen» sind zwei mit improvisierten Mitteln hergestellte Untergrundzeitungen aus dem Umfeld der Jugendbewegung im Anschluss an die sogenannten «Opernhauskrawalle»: ... [mehr...]

«Meine Nacht schläft nicht»
Ca. 250 Seiten
ersch. Mai 2020
Ca. SFr. 38.–, 38.– €
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-85791-892-6

per Post bestellen

Annemarie Von Matt

«Meine Nacht schläft nicht»

Ein Porträt in Originaltexten. Erstellt und mit einem Nachwort von Roger Perret im Auftrag vom Nidwaldner Museum Stans

Erstmals werden die bedeutendsten Texte und Selbstaussagen der Stanser Sprachkünstlerin Annemarie von Matt separat in einem Band veröffentlicht. Dabei sind die zentralen Themen in der Form eines Nachschlagewerks alphabetisch angeordnet nach Stichworten wie Alleinsein, Brief, Brünig, ... [mehr...]

Die unterbrochene Spur
Ca. 280 Seiten, etwa 225 Fotos, Dokumente und Abbildungen, mit Blu-ray Disc des gleichnamigen Films (144 Min.)
Neuauflage, Erstausgabe 1983, ersch. Mai 2020
Ca. SFr. 48.–, 44.– €
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-85791-899-5

per Post bestellen

Mathias Knauer, Jürg Frischknecht

Die unterbrochene Spur

Antifaschistische Emigration in der Schweiz von 1933 bis 1945

Jürg Frischknecht und Mathias Knauer nehmen die Spur von verdrängten Ereignissen der Schweizer Geschichte auf, die sich von 1933 bis 1945, abgeschirmt von der offiziellen Politik und der Öffentlichkeit, abgespielt haben. Sie erzählen vom Schicksal und der Arbeit von politisch Verfolgten und Flüchtlingen ... [mehr...]

Maiser
Ca. 240 Seiten

Schweizer Literaturpreis 2018

ersch. Mai 2020
Ca. SFr. 32.–, 29.– €
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-85791-895-7

per Post bestellen

Fabiano Alborghetti

Maiser

Roman

«Maiser» erzählt von Bruno und seiner Familie, die in der ersten Hälfte der 1950er-Jahre aus der umbrischen Kleinstadt Amelia ins Tessin einwandern. «Maiser» wurden damals abschätzig die italienischen Landarbeiter in der Schweiz genannt. [mehr...]