Geschichte der Schweiz in ihren Klassenkämpfen
Robert Grimm

Geschichte der Schweiz in ihren Klassenkämpfen

420 Seiten
Januar 1976
vergriffen
978-3-85791-003-6

Schlagworte

Geschichte
     
«Ich gebe die Geschichte der Schweiz in ihren Klassenkämpfen, nicht die Geschichte der Schweiz schlechthin. Von besonderem Interesse schien mir die Rolle, die das Prinzip der Gewalt in der Schweizer Geschichte spielt. Hier, nicht auf dem Gebiet eines allgemeinen Freiheitsstrebens, hat die Schweiz allen andern Staaten gegenüber einiges voraus. Seit ihrer Gründung stehen in der Eidgenossenschaft die Gesellschaftsklassen einander jeweilen unmittelbar gegenüber. Die Kämpfe um die politische Herrschaft sin dnicht verdunkelt durch die Macht der Fürstengewalt, die, an der Spitze des Staates, eine Klasse gegen die andere ausspielt. Die Klassen kämpfen von Angesicht zu Angesicht, tragen ihre Fehden ohne Einmischung einer zwischen und über ihnen stehenden Staatsgewalt aus. Das Bild all dieser Kämpfe ist darum reiner und unverfälschter als in monarchistischen Staaten.»
Captcha

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Buch mit. Alle Rückmeldungen werden auch an den Autoren oder die Autorin weitergeleitet. Herzlichen Dank.