Yari Bernasconi
© Yvonne Böhler

Yari Bernasconi

Yari Bernasconi, 1982 in Lugano geboren, ist Schriftsteller und Kulturjournalist. Nach Publikationen seiner Gedichte in zahlrei­chen Zeitschriften und Anthologien erschie­nen 2009 «Lettera da Dejevo» und 2012 die Gedichtsammlung «Non è vero che saremo perdonati». Für den Gedichtband «Nuovi giorni di polvere» erhielt Yari Bernasconi 2016 den Terra-Nova-Preis der Schweize­rischen Schil­lerstiftung. Er lebt in Hinterkappelen bei Bern.

Yari Bernasconi im Limmat Verlag

Neue staubige Tage / Nuovi giorni di polvere

Neue staubige Tage / Nuovi giorni di polvere