Jürg Frischknecht
© Gertrud Vogler

Jürg Frischknecht

«Während Meienberg der grosse Erzähler war, war Frischknecht der grosse Rechercheur. Mit der Unerbittlichkeit und Hartnäckigkeit eines Untersuchungsrichters ging er den Fakten nach, bis er auch herausfand, was im verdeckten Bereich stattfand.» Res Strehle, Tages-Anzeiger
Jürg Frischknecht (1947–2016), war freier Journalist, schrieb für verschiedene Tageszeitungen, besonders über Rechtsextre­mismus und Medien. Er war bei der «Wochenzeitung» und beim «Alternativen Lokalradio» LoRa engagiert. Mitautor der Bücher «Die unheimlichen Patrioten» und «Rechte Seilschaften». Zusammen mit Ursula Bauer veröffentlichte er eine Reihe von Wanderbüchern.

Jürg Frischknecht im Limmat Verlag

Die unterbrochene Spur

Die unterbrochene Spur

Schweiz wir kommen

Schweiz wir kommen

Schnüffelstaat Schweiz

Schnüffelstaat Schweiz

Wandert in der Schweiz solang es sie noch gibt

Wandert in der Schweiz solang es sie noch gibt

Die unheimlichen Patrioten

Die unheimlichen Patrioten

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Die Schweiz und ihre Flüchtlinge

Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Die Schweiz und ihre Flüchtlinge