Sie sehen unsere Titel in der Folge Ihres Erscheinens (rückwärts).

Widerworte
Mariella Mehr

Widerworte

Geschichten, Gedichte, Reden, Reportagen
Nov. 2017
978-3-85791-834-6

per Post bestellen

als PDF herunterladen

So streitbar, angriffig und zugleich sprachsensibel ist kaum eine andere Schweizer Autorin. Als Journalistin beteiligte sich Mariella Mehr massgeblich an der Aufarbeitung der Pro­-Juventute­-Aktion «Kinder der Landstrasse», als Jenische kämpfte sie ... [mehr]

«Alljährlich im Frühjahr schwärmen unsere jungen Mädchen nach England»
Simone Müller

«Alljährlich im Frühjahr schwärmen unsere jungen Mädchen nach England»

Die vergessenen Schweizer Emigrantinnen. 11 Porträts
Okt. 2017
978-3-85791-845-2

per Post bestellen

als ePub herunterladen

In der Zwischenkriegszeit gingen sie zu Hunderten, in den späten Vierziger- und Fünfzigerjahren zu Tausenden. Sie hiessen Emma, Bertha oder Marie und kamen aus Wilderswil, Urnäsch oder Bellinzona. [mehr]

Zehn unbekümmerte Anarchistinnen
Daniel de Roulet

Zehn unbekümmerte Anarchistinnen

Roman
Okt. 2017
978-3-85791-839-1

per Post bestellen

als ePub herunterladen

1872 weilt Bakunin in der Uhrenstadt Saint-Imier im Schweizer Jura, wo die Antiautoritäre Internationale gegründet wird. Zehn Frauen werden von den Freiheitsideen angesteckt und beschliessen, nach Südamerika auszuwandern, um dort ein herrschaftsfreies ... [mehr]

Autonomie auf A4
Peter K. Bichsel (Hg.), Silvan Lerch (Hg.)

Autonomie auf A4

Wie die Zürcher Jugendbewegung Zeichen setzte. Flugblätter 1979–82
Okt. 2017
978-3-85791-833-9

Schönste Schweizer Bücher
Schönste Bücher aus aller Welt

Mit einer für die Schweiz radikal neuen visuellen Sprache sorgten sie für Aufsehen: die Flugblätter während der Zürcher Jugendunruhen Anfang der 1980er Jahre. [mehr]

«Métro zum Höllentor» erzählt die Freuden- und Leidensgeschichte eines jungen Mannes zwischen Ekstase, Selbstzerstörung und frühem Tod mit 22 Jahren: Das Leben des Churer Pfarrerssohns Andreas Walser, dem schon als Schüler eine grosse Sehnsucht ... [mehr]

Gottfried Honegger
Ruedi Christen, Gottfried Honegger

Gottfried Honegger

Eine Biographie in Gesprächen
Sept. 2017
978-3-85791-843-8

per Post bestellen

Im Frühling 1993 lernte Ruedi Christen – damals Frank­reichkorrespondent für das Schweizer Fernsehen – Gottfried Honegger in Paris kennen. Auf eine erste Kurzreportage über das Schaffen Honeggers folgten weitere Gespräche und Interviews. [mehr]

Winterthur. Stadt im Umbruch

Winterthur. Stadt im Umbruch

Fotografien von 1960 bis 2017 von Andreas Wolfensberger
Sept. 2017
978-3-85791-818-6

per Post bestellen

Seit den Sechzigerjahren hat Andreas Wolfensberger Winterthur fotografiert, die Menschen, den Alltag, die Stadt. Seine Bilder zeigen den gesellschaftlichen Wandel ebenso wie die Entwicklung dieser Schweizer Industriestadt zu einer Dienstleistungsstadt ... [mehr]

Der Stammbaum
Piero Bianconi

Der Stammbaum

Chronik einer Tessiner Familie
Aug. 2017
978-3-85791-801-8

per Post bestellen

als ePub herunterladen

«Der Stammbaum»: Anhand der eigenen Familie erzählt Bianconi vom Schicksal der Bewohner des kleinen Tessiner Bergdorfs Mergoscia. Als er im März 1966 in das fast verlassene Dorf hochsteigt, findet er zerfallende Mauern und darin eine Truhe mit Dokumenten, ... [mehr]

Aus dir wird nie etwas!
Dorothee Degen-Zimmermann

Aus dir wird nie etwas!

Paul Richener – vom Verdingbub zum Gemeindepräsidenten
Aug. 2017
978-3-85791-830-8

per Post bestellen

als ePub herunterladen

An der Hand seines sechsjährigen Bruders fühlt sich der vierjährige Pauli sicher. Die Familie ist arm, die beiden schlagen sich wie zwei Stadtfüchse auf Nahrungssuche durchs Kleinbasel. [mehr]

Keinen Seufzer wert
Barbara Lutz

Keinen Seufzer wert

Roman
Aug. 2017
978-3-85791-838-4

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Berner Literaturpreis

Auf dem Schafberg bei Signau im Emmental wohnt der Bauer Res Schlatter, ein frömmlerischer wie geiziger Bet­bruder. Seit er Vater und Schwestern vertrieben hat, haust er allein. [mehr]