Sie sehen unsere Titel in der Folge Ihres Erscheinens (rückwärts).

Quasi Heimweh
224 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
August 2019
SFr. 32.–, 29.– € / eBook sFr. 27.–
sofort lieferbar
Titel der Originalausgabe: «Tra dove piove e non piove»
978-3-85791-883-4

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Anna Felder

Quasi Heimweh

Roman

«Ein grossartiger Roman über die Familie als jener besondere, unvergleichliche Ort, an dem sowohl das Beste als auch das Schlimmste geschieht.» Luzerner Zeitung [mehr...]

Paradies möcht ich nicht
200 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
August 2019
SFr. 32.–, 29.– € / eBook sFr. 26.–
sofort lieferbar
978-3-85791-881-0

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Eric Bergkraut

Paradies möcht ich nicht

Roman einer Familie

«Eric Bergkraut schreibt die Erinnerungen seiner Familie auf und baut eine Brücke über den Tod, die Pfeiler sind die wunderbaren, atmenden Details, welche die Vergänglichkeit abschaffen.» Michail Schischkin [mehr...]

Schluss mit gratis!
112 Seiten, Klappenbroschur
Mai 2019
SFr. 24.–, 24.– € / eBook sFr. 16.90
sofort lieferbar
978-3-85791-877-3

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Sibylle Stillhart

Schluss mit gratis!

Frauen zwischen Lohn und Arbeit

Vom Leben zwischen den Bedürfnissen der Kinder und den Ansprüchen des Arbeitgebers. [mehr...]

Der Stammbaum
224 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 9 Fotos und Dokumente
August 2017
SFr. 34.–, 38.– € / eBook sFr. 29.80
sofort lieferbar
978-3-85791-801-8

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Piero Bianconi

Der Stammbaum

Chronik einer Tessiner Familie

«Der Stammbaum»: Anhand der eigenen Familie erzählt Bianconi vom Schicksal der Bewohner des kleinen Tessiner Bergdorfs Mergoscia. Als er im März 1966 in das fast verlassene Dorf hochsteigt, findet er zerfallende Mauern und darin eine Truhe mit Dokumenten, ... [mehr...]

Brief an meinen Sohn
96 Seiten, Klappenbroschur
2. Aufl., Juni 2017
SFr. 18.–, 17.– € / eBook sFr. 16.–
sofort lieferbar
978-3-85791-826-1

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Manuel Bauer

Brief an meinen Sohn

Über die Liebe zu einem behinderten Kind

Manuel Bauers Sohn Yorick hat sekündlich Störungen in seinen Hirnströmen und täglich grössere und kleinere epileptische Anfälle, die grösseren fahren in die Muskeln, und sein ganzer Körper verkrampft sich. Yorick hatte diese Anfälle von Anfang ... [mehr...]

Immer ist alles schön
256 Seiten, Leinen mit Schutzumschlag, gebunden, 30 Zeichnungen

Alfred-Döblin-Medaille
Franz-Tumler-Literaturpreis
Droste-Förderpreis
Terra-Nova-Literaturpreis
Nomination Schweizer Buchpreis
Nomination Rauriser Literaturpreis


3. Aufl., Februar 2017
SFr. 28.–, 24.– € / eBook sFr. 23.80
sofort lieferbar
978-3-85791-823-0

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Julia Weber

Immer ist alles schön

Roman

Alfred-Döblin-Medaille
Franz-Tumler-Literaturpreis
Droste-Förderpreis
Terra-Nova-Literaturpreis

«Eine der stärksten Stimmen der jungen Literatur.» Der Freitag [mehr...]

Anaconda 0.2
200 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Oktober 2016
SFr. 29.50, 29.50 € / eBook sFr. 25.90
sofort lieferbar
978-3-85791-810-0

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Urs Richle

Anaconda 0.2

Roman

An einer politischen Demo wird Leo, ein junger Mann von zwanzig Jahren, von einem Hartgummigeschoss der Polizei so schwer getroffen, dass er ins Koma fällt und stirbt. In ihrer Trauer schlagen die Eltern ganz unterschiedliche Wege ein. [mehr...]

Haus der Nonna
144 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
März 2016
SFr. 29.50, 32.– € / eBook sFr. 26.80
sofort lieferbar
978-3-85791-803-2

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Joli Schubiger-Cedraschi

Haus der Nonna

Aus einer Kindheit im Tessin

Im Jahr 1939 bringt der Vater die vierjährige Joli Cedraschi aus Zürich ins Tessiner Dorf zu den Grosseltern. Berufliche Aussichten haben ihn wie andere Väter in die grosse Stadt ziehen lassen, zurück blieben die Kinder, die Frauen und die Alten. ... [mehr...]

Elefanten im Garten
144 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag,

Literaturpreis Kanton Bern
Literarische Auszeichnung der Stadt Bern
«Weiterschreiben» Stadt Bern
Nomination Schweizer Buchpreis
Frauenfeld liest ein Buch


5. Auflage, August 2015
SFr. 26.–, 26.– € / eBook sFr. 22.–
vergriffen
978-3-85791-784-4

als ePub herunterladen

Meral Kureyshi

Elefanten im Garten

Roman

Als ihr Vater unerwartet stirbt, gerät die junge Erzählerin ins Schlingern. Ein Jahr lang lebt sie im Ungefähren, besucht wahllos Vorlesungen an der Universität, fährt Zug, sucht unvermittelt Orte ihres bisherigen Lebens auf, reist nach Prizren. ... [mehr...]

Müde Mütter – fitte Väter
144 Seiten, Broschur
Mai 2015
SFr. 24.–, 24.– € / eBook sFr. 18.90
sofort lieferbar
978-3-85791-770-7

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Sibylle Stillhart

Müde Mütter – fitte Väter

Warum Frauen immer mehr arbeiten und es trotzdem nirgendwohin bringen

Durch die Globalisierung in einen verschärften weltweiten Wettbewerb geworfen, beginnt die Wirtschaft wieder einmal, die Frauen zu entdecken. Mütter müssten schneller nach der Geburt an den Arbeitsplatz zurückkehren und bitteschön Karriere machen. ... [mehr...]